Kontakt

Erziehungs- und Familienberatung in Nürnberg

Für Nürnberger Eltern, Kinder und Jugendliche sowie die gesamte Familie

Aktuelles zu unseren Angeboten während der Corona-Pandemie

Aktuelles zu unseren Angeboten während der Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen sind im Moment leider keine Gruppenangebote für Eltern plan- und durchführbar. Auch die offenen Sprechstunden bieten wir nicht an, da sich im Wartebereich sonst evtl. zu viele Menschen ohne Mindestabstand aufhalten. Wir bemühen uns um eine schnelle Terminvergabe in Notfällen und bitten Sie auch, das täglich von 12.00 – 14.00 Uhr besetzte Rat- und Hilfe-Telefon mit der Rufnummer 231 5587 zu nutzen.

Neben der Beratung per Telefon oder der Videoberatung bieten wir jetzt auch wieder Präsenzberatungen an.
Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem Berater/in und kommen Sie nicht, wenn Sie Krankheitssymptome haben. Während der Beratung halten wir den Mindestabstand ein, desinfizieren oder waschen uns die Hände, tragen alle eine FFP 2 Schutzmaske und lüften in regelmäßigen Abständen den Raum. Dadurch versuchen wir, ein Ansteckungsrisiko auch bei den Coronamutanten möglichst gering zu halten. Wir führen Kontaktlisten über unsere Präsenzberatungen, Ihre Kontaktdaten werden gegebenenfalls an das Gesundheitsamt weitergegeben zur Kontaktnachverfolgung. Selbstverständlich unterliegen alle persönlichen Gesprächsinhalte dem Datenschutz und werden nicht weitergegeben!


Erziehungs- und Familienberatungsstellen (EB) der Stadt Nürnberg

Die vier städtischen Erziehungs- und Familienberatungsstellen bieten Nürnberger Eltern, Elternpaaren, Kindern und Jugendlichen sowie bei Bedarf auch der gesamten Familie Beratung und Therapie. Wir informieren Sie gerne über unsere Einzel-, Paar- und Familienberatung sowie die verschiedenen therapeutische Angebote. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zur Entwicklung oder Erziehung Ihrer Kinder beziehungsweise Jugendlichen oder Probleme damit haben. Wir sind Ansprechpartner bei Konflikten in der Familie und bei Problemen mit den Folgen von Trennung und Scheidung.

Unsers Teams bestehen aus erfahrenen psychologischen und sozialpädagogischen Fachkräften mit Zusatzqualifikationen in verschiedenen Beratungs- und Therapiemethoden. In einigen Bertungsstellen gibt es ein mehrsprachiges Angebot. Details finden Sie unter den Kontaktdaten.


Angebote der EB der Stadt Nürnberg

  • Informationsveranstaltungen für Nürnberger Eltern.
  • Beratung für Eltern zu Erziehungsfragen und bei Paarproblemen sowie in Trennungs- und Scheidungssituationen (Mediation/Vermittlung). Beratung für Kinder und Jugendliche und für junge Erwachsene. Telefonberatung.
  • Psychologische Diagnostik und bei Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie) sowie Rechenschwäche (Dyskalkulie). Weitere Informationen siehe PDF-Datei:
  • Trainings und Kurse für Eltern, Kinder und Jugendliche sowie Eltern-Kind-Gruppen.
  • Familienbezogene Suchtberatung bei Gefährdung oder Abhängigkeit von so genannten legalen Suchtmitteln wie Alkohol, Nikotin oder Medikamente, und bei illegalen Suchtmitteln wie Haschisch oder Marihuana und bei Alltagssüchten wie „Computern“ oder Spielsucht.
  • Mehrsprachiges Beratungsangebot (welches und wo: siehe Kontaktdaten).

Schlaf-Schreiberatung für Babys und Kleinkinder

Für Eltern, deren Baby oder Kleinkind

  • viel schreit und sich schwer beruhigen lässt,
  • Probleme beim Einschlafen hat,
  • Fütter- und Essprobleme hat,
  • übermäßig klammert, wütend oder trotzig ist.

Diese sogenannten "Regulationsprobleme" bringen eine erhebliche Belastung für die Eltern und in vielen Fällen auch für die Eltern-Kind-Beziehungen mit sich. Schlafmangel, Verunsicherung, Niedergeschlagenheit, Ängste und Versagensgefühle können leicht zu einer gespannten Familienatmosphäre führen und Eltern an den Rand der Verzweiflung bringen. Wenn medizinische Ursachen dafür ausgeschlossen sind, geht es darum, gemeinsam mit den Eltern nach Ursachen und Lösungen des Problems zu suchen.

Diese Beratung erhalten Sie in den Beratungsstelllen


Gruppen und Kurse der EB der Stadt Nürnberg

Derzeit keine Gruppenangebote und Kurse möglich

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen sind zurzeit leider keine Gruppenangebote und Kurse möglich. Wenn dies wieder möglich ist informieren wir hier.

Gruppe für Nürnberger Jungen im Alter von 9 bis 10 Jahren

Training sozialer Kompetenzen: Die Jungen werden dabei unterstützt, sich in Konfliktsituationen geschickt zu verhalten, also konstruktiv und angemessen. Im Vordergrund des Trainings steht das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, eine wichtige Grundlage für angemessenes Sozialverhalten. Im Gruppengeschehen und im Spiel entstehen Konflikte und Auseinandersetzungen. Die Jungen erhalten dabei Unterstützung, neue Lösungsstrategien kennen zu lernen und diese dann in einem geschützten Rahmen auszuprobieren. Aktuelle Situationen aus dem schulischen oder familiären Alltag, die die Kinder beschäftigen, bekommen in den Gruppenstunden Raum.

Voraussetzung für die Teilnahme der Kinder ist die Bereitschaft der Eltern zu begleitenden Treffen.

  • 1 Elterntreffen
  • 10 Gruppenstunden, jeweils donnerstags von 16.00 bis 17.15 Uhr
  • Maximal können 7 Jungen pro Gruppe teilnehmen
  • In der Beratungsstelle Fürreuthweg 95 (Eibach)
  • Kosten: 15 Euro (Ermäßigung möglich)
  • Leitung: Rainer Herzog und Christoph Scholz, Diplom-Sozialpädagogen (FH
  • Anmeldung/Vormerkung laufend (Stichwort Jungengruppe „Soziale Kompetenz“) in der Beratungsstelle Fürreuthweg 95, Telefon 09 11 / 64 40 94

Elternkurs STARK – Nürnberger Elterntraining

Für Nürnberger Eltern von Kindern zwischen circa 6 und 12 Jahren: Schwerpunkte des Elterntrainings STARK sind das Fördern von positiven Beziehungen in der Familie, das Thema Erziehung, der Umgang mit Problemverhalten und das Stressmanagement. Darüber hinaus bietet das Elterntraining STARK auch Hilfestellung für das oft nervenaufreibende Thema Schule und Hausaufgaben an. Daher sprechen wir mit dem Elterntraining besonders Eltern an, die Schulkinder haben. Natürlich brauchen Ihre Kinder keine Schul- und Lernprobleme zu haben, damit Sie vom Kurs und den anderen Themen profitieren.

  • 5 x, jeweils donnerstags, 9.30 bis 12 Uhr (auf Wunsch ein Nachtreffen)
  • Maximal 12 Teilnehmer/-innen
  • In der Beratungsstelle Schoppershofstraße 25
  • Kosten: 8 Euro (Ermäßigung möglich). Für Eltern mit einem Nürnberg-Pass ist der Kurs kostenlos.
  • Leitung: Eva Rhode
  • Anmeldung/Vormerkung laufend (Stichwort "STARK") in der Beratungsstelle in der Schoppershofstraße 25, Telefon 09 11 / 2 31 -29 85 oder 2 31-33 85

Elternkurs Pubertät - Hilfe, mein Kind rebelliert

Für Nürnberger Eltern von pubertierenden Kindern und Jugendlichen im Alter von circa 13 bis 15 Jahren. Fachliche Unterstützung und Austausch mit anderen Eltern zu Themen wie Ermutigung erfahren, Stärken ausfindig machen, eingespielte Muster erkennen und hilfreiches Anderes tun, mit Machtlosigkeit umgehen lernen und wieder „Neues“ wagen.

  • 6 x: Fünf aufeinander aufbauende Termin in wöchentlicher Folge und ein Nachtreffen, jeweils montags, 18.30 bis 21 Uhr.
  • Maximal 8 Teilnehmer/-innen (Mütter, Väter oder Paare)
  • In der Beratungsstelle in der Johannisstraße 58
  • Kosten: 20 Euro (falls möglich) für Getränke, einen kleinen Imbiss und die Kursunterlagen.
  • Leitung: Marija Bakula und Yüksel Akkanat
  • Anmeldung/Vormerkung laufend (Stichwort "Elternkurs Pubertät") in der Beratungsstelle Johannisstraße 58, Telefon 09 11 / 2 31-38 86 oder 2 31-38 87

Elternkurs Kinder im Blick

„Kinder im Blick“ richtet sich an Eltern, die ihrem Kind helfen wollen, besser mit der Trennung klar zu kommen. Dabei nehmen die Mütter und Väter jeweils getrennt an einem der beiden parallel angebotenen Kurse teil. Jeder Kurs besteht aus sieben Treffen von je drei Stunden und wird von zwei Fachkräften geleitet - einer Kursleiterin und einem Kursleiter. Teilnehmen können Elternpaare oder einzelne Elternteile, die selbst oder deren Kind bzw. Kinder in Nürnberg leben. Pro Gruppe gibt es acht bis neun Teilnehmer/-innen.

Wir bieten diesen Kurs wegen der großen Nachfrage auch immer wieder für einzelne Eltern an. Mehr dazu etwas weiter unten.

Es gibt gute Gründe für dieses wissenschaftlich ausgearbeitete Angebot:

  • Sie erfahren die neuesten Erkenntnisse der Scheidungsforschung praxisnah und besonders im Hinblick auf Loyalitätskonflikte und ihre Auswirkungen.
  • Sie lernen Ihr Kind und seine Bedürfnisse noch besser kennen – und erfahren, wie man Belastungen erkennt und das Kind bei deren Bewältigung unterstützen kann.
  • Sie bekommen Vorschläge, wie Sie besser mit dem anderen Elternteil umgehen und kommunizieren können.
  • Sie entwickeln Strategien zur Selbstfürsorge und eine Perspektive als Mutter und Vater und was bei einer neuen Partnerschaft für das Kind zu bedenken ist.
  • Sie lernen individuell in kleinen Gruppen (maximal 8 bis 9 Teilnehmer) und können daher auch praktische Tipps erproben und andere Eltern in ähnlicher Situation kennenlernen.

Donnerstagsgruppe

  • 7 x, jeweils 17 bis 20 Uhr (in den Ferien sind keine Termine)
  • Ort: Schoppershofstraße 25 (Schoppershof)

Freitagsgruppe

  • 7 x, jeweils 15.30 bis 18.30 Uhr (in den Ferien sind keine Termine)
  • Ort: Johannisstraße 58 (St. Johannis)

Elternkurs Kinder im Blick für einzelne Elternteile

Nicht alle Eltern haben die Möglichkeit, als Paar an den beiden getrennt stattfindenden Kursen von Kinder im Blick teilzunehmen. Für die Eltern, die sich von den Inhalten dieses Elternkurses angesprochen fühlen, bieten wir immer wieder Einzel-Kurse an.

Kurs für getrennt lebende Väter von Babys im ersten Lebensjahr

Geborgenheit schenken und Signale wie das Schreien verstehen: Säuglinge sind fundamental auf die emotionale Fürsorge ihrer Eltern angewiesen.

Für umgangsberechtigte Väter ist es oft schwierig, das Verhalten des Kindes richtig zu verstehen, da sie nicht im Alltag mit dem Kind zusammen sind. Was will uns das Baby sagen,

  • wenn es schreit oder unruhig wird.
  • müde ist und nicht einschlafen mag.
  • nicht richtig trinken oder essen will.
  • wenn es sich freut.

Wir üben anhand von Videofilmen feinfühlig auf die Bedürfnisse des Babys einzugehen und beschäftigen uns damit, was das Kind dann von seiner Bezugsperson braucht. Die jüngsten Ergebnisse der Säuglingsforschung bestätigen die Bedeutung der frühkindlichen Entwicklung und den Aufbau einer sicheren Bindung. Hierbei möchten wir Sie gerne unterstützen.

Teilnahmevoraussetzung: Wohnort Nürnberg. Die Termine sowie alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei zum Download.


Offene Sprechstunden der EB der Stadt Nürnberg

Dieses Angebot werden wir wieder anbieten sobald sich die Pandemielage entspannt hat, zurzeit finden keine offenen Sprechstunden hat! Um eine schnelle Hilfe zu bekommen wenden Sie sich evtl. an das Rat- und Hilfe-Telefon unter 09 11 / 2 31-55 87


Rat & Hilfe-Telefon der EB der Stadt Nürnberg

Telefonberatung unter 09 11 / 2 31-55 87

Nutzen Sie unser Rat & Hilfe-Telefon!

Montag bis Freitag von 12 bis 14 Uhr unter 09 11 / 2 31-55 87


Unser Team - Ihre Beraterinnen und Berater

  • Marija Bakula: Diplom-Psychologin, [Johannisstraße 58]
  • Yüksel Akkanat: Diplom-Sozialpädagoge (FH) [Johannisstraße 58]
  • Brigitte Polziehn: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Johannisstraße 58]
  • Julia Edelstein-Milmann: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Johannisstraße 58]
  • Dr. Alfred Winkelmann: Diplompädagoge, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Leiter der Abteilung Erziehungs- und Familienberatung [Johannisstraße 58]
  • Kurt Wieser: Diplom-Psychologe, Psychotherapeut [Philipp-Koerber-Weg 2]
  • Richard Schöffel: Diplom-Psychologe [Philipp-Koerber-Weg 2]
  • Sonja Ferencik-Donath: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Philipp-Koerber-Weg 2]
  • Kirsten Wildhagen: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Philipp-Koerber-Weg 2]
  • Eva Rhode: Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin, Leiterin der Abteilung Erziehungs- und Familienberatung [Schoppershofstraße 25]
  • Christoph Scholz: Diplom-Sozialpädagoge (FH) [Schoppershofstraße 25]
  • Gudrun Engelmann: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Schoppershofstraße 25]
  • Diana Zimmermann: Diplom-Sozialpädagogin (FH) [Schoppershofstraße 25]
  • Lisann Knoll Psychologin (M. Sc.) [Schoppershofstraße 25]
  • Rainer Herzog: Diplom-Sozialpädagoge (FH) [Fürreuthweg 95]
  • Dr. Judith Fößel: Psychologin (M. Sc.) [Fürreuthweg 95]
  • Elisabeth Hartel: Psychologin (M.Sc.) Psychologische Psychotherapeutin [Fürreuthweg 95]
  • Sujata Sharma: Psychologin (M. A.) [Fürreuthweg 95]

Konzeption, Leitbild und Jahresbericht der EB der Stadt Nürnberg

Unsere Konzeption informiert über unser Beratungsangebot, unser Leitbild über unser Selbstverständnis und im Jahresbericht finden Sie Daten und Informationen über unsere Dienstleistungen.


Adressen, Zeiten, Beratungssprachen der EB der Stadt Nürnberg

Erziehungs- und Familienberatung
Abteilungsleitungen

Schoppershofstr. 25

90489 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-29 85

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=93242>

Eva Rhode

Diplom-Psychologin


Telefon: 09 11 / 2 31-29 85

und

Johannisstraße 58

90419 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-38 86 und 2 31-38 87

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=26174>

Dr. Alfred Winkelmann

Diplom-Psychologe


Telefon: 09 11 / 2 31-38 86

Erziehungs- und Familienberatung Schoppershof

Schoppershofstraße 25

90489 Nürnberg


Behinderten- und kinderwagengerechter Zugang (Aufzug).

Telefon: 09 11 / 2 31-29 85 und 2 31-33 85

Telefax: 09 11 / 2 31-58 79

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=93242>

Öffnungszeiten:

Büro: Mo-Do 8.30–15.30 Uhr, Fr 8.30–12.30 Uhr
Termine Mo–Fr nach Vereinbarung, auch nach 15.30 Uhr


Beratung bei Bedarf in Rumänisch und Englisch möglich.


Erziehungs- und Familienberatung (St. Johannis)

Johannisstraße 58

90419 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-38 86 und 2 31-38 87

Telefax: 09 11 / 2 31-69 73

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=26174>

Öffnungszeiten:

Büro: Mo-Do 8.30–15.30 Uhr, Fr 8.30–12.30 Uhr.
Termine Mo-Fr nach Vereinbarung, auch nach 15.30 Uhr.


Beratung in Türkisch, Russisch und Ukrainisch möglich


Erziehungs- und Familienberatung (St. Leonhard)

Philipp-Koerber-Weg 2

90439 Nürnberg


Behinderten- und kinderwagengerechter Zugang (Aufzug)

Telefon: 09 11 / 2 31-2 30 50

Telefax: 09 11 / 2 31-2 30 56

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=37195>

Öffnungszeiten:

Büro: Mo-Do 8.30–15.30 Uhr, Fr 8.30–12.30 Uhr
Termine Mo-Fr nach Vereinbarung, auch nach 15.30 Uhr


Beratung bei Bedarf auch in Tschechisch, Slowakisch und Englisch


Erziehungs- und Familienberatung Eibach

Fürreuthweg 95

90451 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 64 40 94

Telefax: 09 11 / 6 43 36 44

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106028>

Öffnungszeiten:

Büro: Mo-Do 8.30–15.30 Uhr, Fr 8.30–12.30 Uhr.
Termine Mo-Fr nach Vereinbarung, auch nach 15.30 Uhr.


Beratung in Englisch, Hindi, Urdu und Bengali sowie Gebärdensprache möglich



Erziehungsberatungsstellen freier Träger in Nürnberg

Hier finden Sie die Links, die Sie zu weiteren Informationen über evangelische und katholischen Beratungsstellen in Nürnberg führen


Online-Beratung, Chat und Foren der "bke"

Wenn Sie sich als Eltern erst einmal informieren oder beraten lassen wollen, dann nutzen Sie bitte den bundesweiten Beratungsservice der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke).


Erziehungsberatung in Bayern

Weitere Beratungsstellen in Nürnberg unter

Ihre verschlüsselte Nachricht an uns

Erziehungs- und Familienberatung, Infos in den Sprachen

Kurse & Trainings der Erziehungsberatung

Offene Sprechstunden der Erziehungsberatung

Rat & Hilfe-Telefon der Erziehungsberatung

Über uns

Förderhinweis

  • Logo des STMAS mit Förderhinweis<http://www.stmas.bayern.de/erziehungsberatung/stellen/index.php>

Beratung und Hilfe

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/erziehungsberatung.html>