Kontakt

Freiraumkonzept Nürnberger Süden

Analog zum bereits existierenden Grün- und Freiraumkonzept Weststadt, wird derzeit ein Freiraumkonzept für den Nürnberger Süden erstellt. Grundlage bildet das gesamtstädtische Freiraumkonzept. Als prioritären Planungsraum wurden die süd- bzw. südwestlichen Stadtbezirke Tafelhof, Galgenhof, Hummelstein, Steinbühl, Gugelstraße, Gibitzenhof, Sandreuth, Schweinau, St. Leonhard, Sündersbühl und Gostenhof (Ost) definiert.

Luftbild

Im Hinblick auf die Grün- und Freiflächenentwicklung besteht dringender Handlungsbedarf in der Nürnberger Süd-/ Südweststadt. Hier herrschen in Folge der historischen Stadtentwicklung und der hohen Einwohner- und Bebauungsdichte mit die höchsten Defizite an öffentlichem Grün. Die vorhandenen Grün- und Freiflächen sind klein und nur ungenügend untereinander vernetzt. In Folge sind sie einem sehr hohen Nutzungsdruck ausgesetzt und in ihrer Erholungsfunktion für die BewohnerInnen der Südstadt eingeschränkt. Zudem ist aufgrund des hohen Versiegelungsgrads und der wenigen, die Gebiete durchdringenden Kaltluftströme die thermische Belastung sehr hoch.

Durch das Freiraumkonzept Nürnberger Süden soll eine kurz-, mittel- und langfristige Umsetzungsstrategie entwickelt werden, wie der Raum hinsichtlich der Grün- und Freiraumsituation nachhaltig verbessert werden kann. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sollen im Rahmen des Masterplans Freiraum und seinem Aktionsplan realisiert werden.

Umweltplanung


Frau Witthuhn

Telefon: 09 11 / 2 31-48 62

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=13515>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/freiraumkonzeptnuernbergersueden.html>