Kontakt

Das Bodenschutzkonzept der Stadt Nürnberg

Der Boden spielt eine zentrale Rolle im Naturhaushalt und für die existenziellen Bedürfnisse des Menschen (Gesundheit, Ernährung, Wohnen, Erholung).
Die Qualität unserer Nahrung und unseres Wohnraums wird durch die Güte des Bodens beeinflusst. Das bedeutet: Je gesünder der Boden, desto gesünder der Mensch.

Nachhaltige Schutzkonzepte

Aus diesem Grund hat der Umweltausschuss des Nürnberger Stadtrates im Juni 1999 das Bodenschutzkonzept Nürnberg beschlossen. Das Ziel ist es, Bodenschutz im Sinne einer nachhaltigen und qualitativen Stadtentwicklung umzusetzen.

Nürnberg stellt sich dieser Aufgabe und sucht hierzu den Erfahrungsaustausch mit anderen Städten, auch im europäischen Raum. Deshalb ist Nürnberg seit September 2001 Mitglied im Bodenbündnis europäischer Städte, Kreise und Gemeinden (ELSA e.V.).

Bodenschutz in Nürnberg

  • Naturnahe Böden erhalten und ökologisch entwickeln
  • Bodenversiegelung minimieren und für entsiegelte Flächen sorgen
  • Das Innenentwicklungspotenzial der Stadt Nürnberg fördern und aktivieren
  • Altlasten erkennen und beseitigen

Zu diesen Bereichen erstattet das Umweltamt in regelmäßigen Abständen Bericht.

Umweltplanung


Lucia Jäger

Telefon: 09 11 / 2 31-47 68


Gisela Löhr

Telefon: 09 11 / 2 31-59 20

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=13515>

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/bodenschutz.html>