Kontakt

Sicherung von Überschwemmungsgebieten

Das Naturereignis Hochwasser lässt sich nicht verhindern - doch es kann viel getan werden, damit es nicht zur Katastrophe kommt.

Der Hochwasserschutz ist eine der wichtigsten Herausforderungen für die nächsten Jahre.

Die Stadt Nürnberg hat sich zum Ziel gesetzt, vorsorgend vorzugehen und schützend tätig zu werden. Dies bedeutet zeitnah – d. h. innerhalb des gesetzlich gesteckten engen Rahmens verantwortungsbewusst Verbesserungen im Hochwasserschutz zu erzielen. Es soll nicht erst nach gravierenden Hochwasserereignissen mit entsprechenden Sach- und Personenschäden eine Bestandsaufnahme an den betreffenden Gewässern begonnen werden, um dann in weiteren Schritten die erforderlichen Maßnahmen abzustimmen und umzusetzen.

Bei Bauvorhaben in gefährdeten Gebieten bitten wir, die Hochwasserschutzfibel herausgegeben vom Bundesministerium Verkehr und digitale Infrastruktur zu beachten.

Im ersten Schritt ermittelt das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg die Flächen in Nürnberg, die bei einem 100-jährlichen Hochwasserereignis (HQ100) voraussichtlich überschwemmt werden (sog. Faktische Überschwemmungsgebiete). Diese Gebiete werden zunächst kartiert, vorläufig gesichert und festgesetzt sowie Hochwasserschutzkonzepte für die Bauleitplanung entwickelt.

Technischer Umweltschutz


Ferdinand Ruf

Telefon: 09 11 / 2 31-38 71


Gudrun Mohr

Telefon: 09 11 / 2 31-41 10

Zwischenzeitlich vorläufig gesicherte Überschwemmungsgebiete

Goldbach im Bereich Nürnberg/Ortsteile Mögeldorf, Gleißhammer und Wöhrd

  • Text der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 15 vom 26.07.2017
  • Karte vorläufig gesichertes Überschwemmungsgebiet Goldbach im Bereich Nürnberg/Ortsteile Mögeldorf, Gleißhammer und Wöhrd

Gewässersystem Fischbach im Bereich Nürnberg/Ortsteile Fischbach und Gleißhammer

Gründlach, Ziehgraben, Nonnenbach, Ochsengraben, Lachgraben, Kothbrunngraben und Schwalbenzahlgraben

  • Text der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 16 vom 06.08.2014
  • Karte vorläufig gesichertes Überschwemmungsgebiet Bereich Neuhof, Kraftshof
  • Karte vorläufig gesichertes Überschwemmungsgebiet Bereich Boxdorf, Groß-/Kleingründlach

Hirschsprunggraben und Bucher Landgraben im Bereich Nürnberg / Ortsteile Ziegelstein, Lohe, Almoshof, Buch bis Stadtgrenze Fürth

  • Text der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 22 - 30.10.13
  • Karte des Vorläufig gesichertes Überschwemmungsgebietes Hirschsprunggraben, Bucher Landgraben im Bereich Ziegelstein / Lohe
  • Karte des vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebietes Bucher Landgraben im Bereich Almoshof / Buch

Hülzlgraben im Bereich Nürnberg/Ortsteil Laufamholz

  • Text der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 10 vom 20.05.2015
  • Karte des vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebietes Hülzlgraben im Bereich Nürnberg / Ortsteil Laufamholz

Amtliche Festsetzung des Überschwemmungsgebiets Gewässersystem Langwassergraben


Amtliche Festsetzung des Überschwemmungsgebiets Gewässersystem Entengraben

  • Verordnung der Stadt Nürnberg über die Festsetzung des Überschwemmungsgebietes des Gewässersystems Entengraben im Stadtgebiet Nürnberg (ÜberschwemmungsgebietsVO Entengraben – EntengrabenÜSGVO)
  • Übersichtslageplan des festgesetztem Überschwemmungsgebietes des Gewässersystems Entengraben

Amtliche Festsetzung des Überschwemmungsgebiets der Rednitz

  • Verordnung der Stadt Nürnberg über die Neufestsetzung des Überschwemmungsgebietes der Rednitz (ÜberschwemmungsgebietsVO Rednitz –RednitzÜSGVO)
  • Übersichtslageplan des festgesetztem Überschwemmungsgebietes Rednitz im Bereich Nürnberg mit Nachbargemeinden

Mehr zum Thema

  • "Hochwasserschutzfibel - Objektschutz und bauliche Vorsorge" des des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/uig_ueberschwemmungsgebiete.html>