Kontakt

Aktivitäten in Nürnberg

In den letzten Jahren konnte durch gezielte Forschung und Öffentlichkeitsarbeit durch Fachleute und engagierte ehrenamtliche Naturschützer schrittweise ein Imagewandel der Fledermaus bewirkt werden. Die Tiere stehen inzwischen symbolisch für aktiven Naturschutz und erfreuen sich vor allem bei Kindern großer Beliebtheit.

Der Nürnberger Fledermausschutz fußt auf Kooperationen von ehrenamtlichen Aktiven, Vertretern der Naturschutzgruppen (LBV, BN) und Behörden und ist seit Jahren gut etabliert. Seit 2003 werden die örtlichen Aktivitäten von einer Betreuerin für den Fledermausschutz in Nürnberg koordiniert, die durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) autorisiert wurde.

Fledermausnistkästen

Fledermausquartier in einem Fledermauskeller mit speziellen Kästen in Mühlhof

Im gesamten Stadtgebiet wurden bereits in den 70er Jahren über 1000 Vogel- und 200 Fledermausnistkästen ausgebracht, die von der „AG Fledermausschutz“ mehrfach jährlich ehrenamtlich kontrolliert und betreut werden. Die Mitglieder der AG führen regelmäßig Beringungen von Großen Abendseglern durch, um mehr über den Aktionsradius der Tiere in Erfahrung zu bringen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/fledermaus_aktivitaeten.html>