Kontakt

Schafbeweidung in Nürnberg

Hintergrund der Verfügung ist der Schutz der hier weidenden Schafherde. Mit Hilfe der Tiere pflegt eine Schäferin im Auftrag der Stadt Nürnberg die besonders wertvollen Wiesen der Stadt. Aufgrund der hohen Frequentierung der Wiesen durch zahlreiche Hunde von Freizeitnutzern war eine auftragsmäßige Beweidung ohne Gefährdung von Hunden und Schafen jedoch nicht mehr möglich.

Gemäß der Allgemeinverfügung ist es daher verboten, während der Zeit der Beweidung Hunde mitzuführen und sicherzustellen, dass diese sich nicht auf die Weide begeben. Schafe sind sehr ängstlich und reagieren bei der Annäherung von Hunden panisch.
Ohne Hunde können natürlich Schäferin und Schafherde jederzeit angesprochen werden.

Die Beweidung der Flächen erfolgt auf Grundlage naturschutzfachlicher Aspekte. Sie ist ressourcenschonend und fördert in besonderer Weise die Artenvielfalt auf den städtischen Flächen. So finden zum Beispiel Bienen und andere Insekten durch das sukzessive Abfressen der Pflanzen immer Nahrungs- und Rückzugsmöglichkeiten auf den Wiesen.

Untere Naturschutzbehörde


Gisa Treiber

Telefon: 09 11 / 2 31-1 40 51

Telefax: 09 11 / 2 31-38 25

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=71387>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/schafbeweidung.html>