Kontakt

Ausstellungskatalog des Stadtarchivs Nürnberg Nr. 22

Der Sprung ins Dunkle. Die Region Nürnberg im Ersten Weltkrieg 1914–1918

Begleitband zu den Ausstellungen des Stadtarchivs Nürnberg,
des Stadtarchivs Erlangen, des Universitätsarchivs Erlangen-Nürnberg und
der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg,
des Stadtarchivs und des Stadtmuseums Fürth



Herausgegeben von Michael Diefenbacher,
Ulrike Swoboda und Steven Zahlaus
Nürnberg 2014, 1039 S., zahlr. Abb.

- vergriffen -


Katalogbeiträge

KRIEG

  • Michael Diefenbacher: Zeittafel Erster Weltkrieg allgemein
  • Michael Diefenbacher und Thomas Knapp: Zeittafel Erster Weltkrieg in Nürnberg – Aufzeichnungen eines 1906 geborenen Knaben
  • Charlotte Bühl-Gramer: Die Region im Kaiserreich 1890 bis 1914

FRONT

  • Andreas Jakob: "Wer aus solchem Menschenmaterial nichts herausholt, ist ein Lump oder ein Idiot." Wer, wohin, wie viele? – Soldaten aus der Region Nürnberg im Ersten Weltkrieg im Spiegel von Selbstzeugnissen und Augenzeugenberichten
  • Martin Schramm: Die Fürther Militäreinheiten
  • Claudia Alraum: Technik auf Rollen: Mobile medizintechnische Versorgung im Ersten Weltkrieg
  • Jürgen König: Feldgeistliche und Militärseelsorge
  • Jürgen König: Kriegsweihnacht

HEIMATFRONT

  • Martina Bauernfeind: "Marsch in eine dunkle Zukunft" – "Mangelverwaltung" in Nürnberg
  • Walter Bauernfeind: Struktur von Magistrat und Gemeindebevollmächtigten der Stadt Nürnberg im Sommer 1914
  • Andreas Jakob: Die Heimatfront im "schwersten Aushungerungskrieg" – Kommunale Verwaltung und Politik in Erlangen
  • Daniel Schönwald: Die Ablieferung der Kirchenglocken während des Ersten Weltkriegs
  • Herbert Schott: Parteien und Gewerkschaften
  • Martin Schramm: Medien und Propaganda
  • Daniela Stadler: "Mehr Ernst" – Kino und Film in Nürnberg zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Mit einem Abriss der Kinogeschichte der Städte Fürth, Erlangen und Schwabach bis 1918
  • Walter Gebhardt: "Ein furchtbar wütend Schrecknis ist der Krieg!" Die "Fränkische Tagespost" in den Jahren 1914 bis 1918
  • Michael Kaiser: Die Garnisonstadt Nürnberg im Ersten Weltkrieg
  • Andreas Jakob: "[…] denn auch sie haben für ihr Vaterland gekämpft." Militär in Erlangen – Kriegsgefangenenlager und Einquartierungen
  • Barbara Ohm: Die Militärische Fliegerstation Fürth-Atzenhof 1914–1918
  • Philipp Rauh und Susanne Ude-Koeller: Die Medizin und der Erste Weltkrieg – Die Behandlung von "Kriegskrüppeln" und "Kriegsneurotikern" im Großraum Nürnberg
  • Steven M. Zahlaus: Kriegsindustrie – Gewinner und Verlierer
  • Claudia Alraum: Ein Werk im Krieg: Das Erlanger Unternehmen "Reiniger, Gebbert & Schall"
  • Ulrike Swoboda: Der Krieg und die Frauen an der Heimatfront
  • Gaby Franger: Fürther Frauen im Ersten Weltkrieg
  • Steven M. Zahlaus: "[…] gar manchen wackeren Turnbruder deckt leider bereits der grüne Rasen." – Turnen und Sport in Nürnberg 1914–1918
  • Dorothea Rettig: "Edle Züge deutscher ernster Kriegsbegeisterung" – Kriegsnagelung als private Kriegsunterstützung
  • Horst-Dieter Beyerstedt: Protestbewegungen gegen den Ersten Weltkrieg: Friedensbewegungen, Demonstrationen und Streiks
  • Wolfgang Dippert: Der Krieg und die Schulen
  • Mathias Rösch: Schule im Ersten Weltkrieg – Aussagen von Schulaufsätzen zur sozialen Situation und Stimmungslage der Bevölkerung im Großraum Nürnberg 1914–1918
  • Clemens Wachter: Vorgeschichte und Gründung der Nürnberger Handelshochschule
  • Clemens Wachter: "[…] einem Bankrott des Universitätsbetriebes nahe […]" – Die Friedrich-Alexander-Universität in den Jahren des Ersten Weltkriegs
  • Christine Sauer: Bibliotheken in Nürnberg vor, im und nach dem Ersten Weltkrieg
  • Christina Hofmann-Randall: Die Erlanger Bibliothekslandschaft im Ersten Weltkrieg
  • Gerhard Jochem: "Mit nervigem Griff und mächtigem Schwung – bum – wum – bung – bung:" Karl Bröger und Adam Scharrer – Zwei fränkische "Arbeiterdichter" und der Erste Weltkrieg
  • Barbara Ohm: Der Schriftsteller Bernhard Kellermann: Kriegsberichterstatter, Pazifist
  • Ruth Bach-Damaskinos: "Nürnbergs Künstlerschaft hat bewiesen, daß sie […] auch im Kriege tatkräftigst einzutreten weiß für eine gute und edle Sache" – Zum Nürnberger Kunstleben zwischen 1914 und 1918
  • Wiltrud Fischer-Pache: Theater in Nürnberg am Vorabend und nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs
  • Clemens Wachter: Musikalisches Leben in Nürnberg während des Ersten Weltkriegs
  • Dorothea Rettig: Humor als Spiegel der Alltagskultur im Ersten Weltkrieg
  • Daniel Schönwald: Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und der Erste Weltkrieg
  • Andreas Hölscher: Das Erzbischöfliche Stadtkommissariat Nürnberg-Fürth im Ersten Weltkrieg
  • Clemens Wachter: Die Nürnberger Pfarrkirche St. Ludwig als bayerische Kriegsgedächtniskirche
  • Gerhard Jochem: Jüdische Nürnberger im Ersten Weltkrieg und danach
  • Barbara Ohm: Jüdische Fürther im Ersten Weltkrieg
  • Georg Seiderer: Revolution im Raum Nürnberg: Das Ende des Kriegs und der Übergang in die Weimarer Republik
  • Charlotte Bühl-Gramer: Konjunkturen der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in der Region

Die Ausstellung des Stadtarchivs Nürnberg war vom 29. Juli bis zum 17. Dezember 2014 in der Norishalle zu sehen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/publikationen_ausstellungskataloge_22.html>