Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Gedenktage, Jubiläen und historische Erinnerungsdaten

Gedenktage, Jubiläen und historische Erinnerungsdaten für das Jahr 2022 erstellt vom Stadtarchiv Nürnberg

Zur Feier des 15-jährigen Bestehens im Jahr 1912 gab der Ansichtskarten-Sammlerverein „Kosmopolit“ selbstverständlich eine Postkarte heraus. Erzherzog Eugen von Österreich-Ungarn fungierte als Protektor der Postkartensammler. Auf dem Schriftband unterhalb des Sammelalbums ist das Motto des Vereins zu lesen: „Für wenig Geld / Seh’n wir die Welt“.

Was geschah vor 125 Jahren in Nürnberg?

Der Nürnberger Postkartenhändler und Verleger Fritz Schardt gründete 1897 den Ansichtskarten-Sammelverein „Kosmopolit“, der zur wichtigsten deutschen Vereinigung der Sammler dieses um die Jahrhundertwende beliebten Mediums wurde. Der Verein war weltweit präsent und führte Ausstellungen sowie Veranstaltungen durch. Im Inflationsjahr 1923 löste er sich auf.
Eine Auflistung der weiteren Jahrestage sowie eine Monatsübersicht der Ereignisse finden Sie hier:


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/stadtgeschichte_gedenktage.html>