Kontakt

Quellen und Forschungen zur Geschichte und Kultur der Stadt Nürnberg 34

Studien zur Drucküberlieferung der "Reise ins gelobte Land" Hans Tuchers des Älteren

Bestandsaufnahme und historische Auswertung der Inkunabeln unter Berücksichtigung der späteren Drucküberlieferung

Umschlag QGKN 34

Herausgegeben von Michael Diefenbacher
und Wiltrud Fischer-Pache
Bearbeitet von Randall Herz
Nürnberg 2005
344 S., zahlr. Abb.

ISBN 3-925002-34-0
Erhältlich im Stadtarchiv
Verkaufspreis: 34 Euro

1479 trat Hans Tucher VI. (1428–1491) zusammen mit Sebald Rieter (+1488) eine Pilgerfahrt ins Heilige Land an, die ihn über Venedig per Schiff nach Jaffa und von dort über Land nach Jerusalem führte. Von Jerusalem aus ging eine Expedition zum Grab der Hl. Katharina auf den Sinai und nach Alexandria. Dieser Reisebericht, 1482 bei Hans Schönsberger in Augsburg erstmals gedruckt und bald danach auch in Nürnberg nachgedruckt, wurde ein erster Klassiker der Reiseliteratur. Die Quellenedition gibt einen Überblick über den heutigen Bestand der frühen Druckausgaben des Tucherschen Reiseberichts. Die Studien dazu rücken ausgewählte Themen der Inkunabelnzeit ins Blickfeld und beleuchten die Entstehungsgeschichte der Frühdrucke, deren Leserkreis und Interessen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/publikationen_quellen_forschungen_34.html>