Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Nürnberg im Wandel der Zeit

Nürnberg im Wandel der Zeit
306 Seiten
Querformat (297 mm × 210 mm)
gebunden, Hardcover
Verkaufspreis: 29,80 Euro
Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Verlag

Fünf Jahre nach der Erstauflage der Publikation „Nürnberg im Wandel der Zeit“ legt der WIKOMmedia-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Nürnberg eine erweiterte und aktualisierte Fassung in neuem Layout vor. Auf über 300 Seiten bietet das Buch eine umfassende von den Anfängen der Stadtgeschichte bis in die Gegenwart reichende Darstellung, die ein Team von Autorinnen und Autoren des Stadtarchivs Nürnberg erarbeitet hat, sowie eine Reihe von Firmenporträts, die wegweisend für den hiesigen Wirtschaftsstandort sind und sich als Teil der Geschichte der Stadt präsentieren.

Angesichts des immer rasanteren Wandels bestand die Notwendigkeit den Band in einer sowohl den neuesten Forschungsstand widerspiegelnden als auch die Veränderungen im Wirtschafts- und Unternehmenssektor berücksichtigenden Neuausgabe vorzulegen.
Auch in dieser Ausgabe spannt sich wieder der Bogen von der ersten Besiedlung des Stadtraums über den Aufstieg Nürnbergs zur Reichsstadt, die Blütezeit als „quasi Centrum Europae“, den Wandel zum industriellen Motor Bayerns bis zur heutigen Metropolregion.

Auch die jüngste Vergangenheit – die NS-Zeit, der Zweite Weltkrieg sowie der Wiederaufbau nach 1945 – wird natürlich nicht ausgespart. Die Veränderungen der Stadtgesellschaft durch die verschiedenen Formen der Migration und schließlich der Strukturwandel des Wirtschaftslebens durch die Globalisierung finden ebenfalls ihren Niederschlag in den entsprechenden Kapiteln des Buchs.

Eingestreut in die geschichtlichen, in essayistischer Form verfassten Darstellungen stellen sich große und kleine Betriebe aus Nürnberg vor, darunter Weltunternehmen, aber auch lokale Handwerksbetriebe und auf kommunaler Ebene agierende Institutionen.

Der besondere Reiz von „Nürnberg im Wandel der Zeit“ liegt aber nicht nur in der facettenreichen Präsentation unserer Stadt, sondern vor allem im engen Zusammenspiel von Text und Bild. Für die reiche Bebilderung präsentiert das Stadtarchiv in einem bisher noch nicht dagewesenen Umfang seine Schätze. Gut ein Drittel des Bildmaterials wurde erstmals in der Erstausgabe 2016 veröffentlicht, manche Aufnahmen wurden sogar im Rahmen der vom Archiv betriebenen Stadtbildfotografie erst neu erstellt.

Daneben macht den besonderen Reiz des vorliegenden Bands der häufige Perspektivwechsel aus: Zweidrittel der Texte wurden vom einem fünfköpfigen Team des Stadtarchiv Nürnberg verfasst, das restliche Drittel stammt von den unterschiedlichsten Nürnberger Institutionen und Unternehmen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und den Firmen die trotz der aktuellen Corona Lage dazu beigetragen haben, dass die Chronik neu aufgelegt werden konnte.

So werden aus den verschiedenartigsten Einzelperspektiven Stadthistorie und Gegenwart wiedergegeben.

Dieser ständige Wechsel des Standpunktes, mal wissenschaftliche Betrachtung dann wieder die Sicht der Wirtschafstakteure, auf fast 1000 Jahre Stadtgeschichte trägt zu einer informativen, aber auch unterhaltsamen Gesamtdarstellung bei, die Nürnberg als Brennpunkt deutscher und auch europäischer Geschichte lebendig werden lässt.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/publikationen_einzeln_nuernberg_im_wandel.html>