Kontakt

Nürnberger Werkstücke zur Stadt- und Landesgeschichte 74

Elke Kollar: Aufbruch in die Moderne. Nürnberger Geschäftsbriefe im 19. Jahrhundert

Herausgegeben von Michael Diefenbacher
in Verbindung mit Werner K. Blessing, Rudolf Endres (†), Franz Fuchs, Georg Seiderer
Nürnberg 2016
XVI, 703 S. mit 53 s/w-Abbildungen

Verkaufspreis: 39 Euro

Auf einer breiten Quellengrundlage untersucht Elke Kollar die geschäftliche Korrespondenz in Nürnberg im Zeitalter der Industrialisierung und schließt hiermit eine Forschungslücke. Mit der Herausbildung neuer Geschäftsformen in der Wirtschaft im 19. Jahrhundert steigt der Umfang der Korrespondenz enorm, auch Bildung und Ausbildung erhalten einen neuen Stellenwert. Das neue Selbstbewusstsein der Unternehmer spiegelt sich in der Gestaltung der Geschäftsbriefe wider: Sowohl Abbildungen des Firmengeländes und des Industriebetriebs mit rauchenden Schloten als auch von Medaillen führen anschaulich die Betriebsamkeit der Firma und die Qualität ihrer Produkte vor Augen.

Im Rahmen eines interdisziplinären Ansatzes ermittelt die Untersuchung am Beispiel der Geschäftsschreiben, deren Handlungsträger bzw. Absender ein wirtschaftlicher, in Nürnberg angesiedelter Betrieb ist und die sich an externe Adressaten in deutscher Sprache richten, die Entwicklungen und Kontinuitäten dieser Textsorte in ihrem historischen Kontext. Dabei werden nicht nur unterschiedliche Typen von Geschäftsbriefen analysiert, sondern auch Inhalt, Aufbau und Sprache der Schreiben sowie die Papierwahl, die Briefköpfe und ihre graphische Gestaltung betrachtet. Das Werk liefert einen wichtigen Beitrag zur Kulturgeschichte des Geschäftsbriefs im 19. Jahrhundert.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/publikationen_nw_74.html>