Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Brückenbericht 2022

Ein Luftbild zeigt die sanierungsbedürftigen Brücken.

Brückenbericht 2022

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) hat in der Sitzung des Sör-Werkausschusses am 27. Juli den turnusmäßigen Brückenbericht für das Jahr 2022 vorgestellt.

Insgesamt zeigt der Bericht auf, dass die Herausforderungen ständig wachsen. Die Rückstände beim Erhaltungszustand der Brücken und anderen Bauwerken konnten zwar 2021 abermals dank des hohen Einsatzes von Geldmitteln weiter reduziert werden. Es ist jedoch auf absehbare Zeit weiterhin ein hoher Finanz- und Personalbedarf zum nachhaltigen Erhalt der Bauwerke erforderlich.

Aktuell laufen noch die Generalsanierung der Dr.-Gustav-Heinemann-Brücke über den Wöhrder See, der Ersatzneubau der Brücke Münchener Straße über die Bahngleise sowie der Ersatzneubau der Brücke Gleißhammerstraße über die Bahn. Diese Maßnahmen sollen noch im Jahr 2022 fertiggestellt werden. Im Oktober beginnt Sör mit dem Bau der Behelfsbrücken am Hafen – dem Start des Projekts Hafenbrücken.


Was ist der Brückenbericht?

Der Brückenbericht dokumentiert jährlich den Bauwerksbestand und dessen Zustandsentwicklung. Daraus leitet Sör erforderliche Maßnahmen ab, etwa wie das für den Verkehr wichtige Infrastrukturvermögen nachhaltig erhalten und entwickelt werden kann. Die bereits umgesetzten, laufenden und geplanten Maßnahmen werden im Brückenbericht aufgeführt und erläutert.


Abgeschlossene Maßnahmen

Zu den 2021 abgeschlossenen Investitionsmaßnahmen zählen der Ersatzneubau der Brücke Gleißhammerstraße über den Überlauf des Zeltnerweihers, die Betonsanierung des Durchlasses Langwasserwiese unter der Karl-Schönleben-Straße, die Fertigstellung des ersten Sanierungsabschnitts der Äußeren Stadtgrabenstützmauer am Spittlertorgraben und die Beteiligung am Rückbau der ehemaligen Bahnbrücke über die Rothenburger Straße in Gebersdorf.

Neben der Durchführung vieler Brückenprüfungen wurde unter anderem auch die Übergangskonstruktion der Thomas-Kolb-Brücke über die Rednitz erneuert. Außerdem wurden die Stützwände an der Regensburger Straße und an der Rampe Königstor instandgesetzt sowie die Altstadtmauer im Frauentorgraben denkmalgerecht saniert. Sör hat zudem an Fußgängerunterführungen und Brücken im Stadtgebiet diverse Schmierereien entfernt.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/aktuell_80114.html>