Kontakt

Bequem per Messenger: Nachrichten der Stadt Nürnberg

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben über Wichtiges aus dem Nürnberger Stadtgebiet und der Stadtverwaltung? Über größere Baustellen oder Bürgerbeteiligungen informiert werden und Freizeittipps bekommen? Dann abonnieren Sie unsere Nachrichten per Messenger und erhalten wichtige Meldungen direkt aufs Smartphone. Der Service ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.


Aktuelle Ausgabe

Unser ausführliches Update am Freitag, 9. April:

Coronavirus in Nürnberg - die RKI-Zahlen von heute:

Sieben-Tage-Inzidenz: 162,2

Fälle gesamt: 28.052

Verstorben: 860

Die Krankenhaus-Zahlen von heute:

COVID-19-Patienten Normalstation: 99 (-3)

COVID-19-Patienten Intensivstation: 43 (-2)

Impfungen bis 8. April:

Verabreichte Impfdosen: 97.486 (+2.261)

Vollständig geimpft: 29.701 (+478)

Hinweis: Die Angaben beziehen sich auf Impfungen, die im Impfzentrum und seinen beiden Außenstellen, in den Krankenhäusern sowie von den Mobilen Teams durchgeführt werden.

Zahlen auf einen Blick: http://coronavirus.nuernberg.de

So geht es nach den Osterferien in den Schulen weiter:

Die Schulen bleiben im Distanzunterricht.

Nur für Abschlussklassen sowie 4. und 11. Klassen gilt Wechselunterricht.

Für den Präsenzunterricht gilt in Bayern ab sofort eine Testpflicht: Zweimal in der Woche müssen sich Schüler sowie Lehrkräfte und weitere an Schulen tätige Personen testen lassen. Dafür wird es an den Schulen Selbsttests geben.

http://go.nuernberg.de/58e09a84

🧸 So geht es nach den Osterferien in den Kitas weiter:

Auch die Kitas bleiben in der kommenden Woche im Notbetrieb.

http://go.nuernberg.de/6a224eb6

🧪 Ab Montag gibt es weitere städtische Schnelltestzentren, in denen ihr euch kostenlos testen lassen könnt, wenn ihr in Nürnberg wohnt oder arbeitet.

Neue Schnelltestzentren findet ihr dann im City Point, im Nachbarschaftshaus Gostenhof und am Flughafen.

Das Zentrum im Baumeisterhaus wird dafür geschlossen.

Öffnungszeiten und Adressen: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_test.html#124

Außerdem könnt ihr nun auch Termine in den städtischen Schnelltestzentren buchen. Dies geht ab sofort online und ab Montag per Telefon. Ihr könnt aber weiterhin auch ohne Termin vorbeikommen, dann müsst ihr allerdings mit Wartezeiten rechnen.

Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr besetzt. Die Nummer: 09115301210

Zur Online-Terminbuchung: https://www.kvnuernberg-stadt.brk.de/ueber-uns/spalte-4/informationen-downloads/meldungen-und-pressemitteilungen/testzentrum-der-stadt-nuernberg.html

Ab Montag gelten außerdem neue Regeln für den Einzelhandel:

Garten- und Baumärkte, Blumen- sowie Buchläden werden dann wieder wie reguläre Läden behandelt: Sie dürfen nur abhängig vom Inzidenzwert öffnen.

"Click & Meet" ist dann auch bei einer Inzidenz zwischen 100 und 200 erlaubt. Allerdings braucht ihr dafür ein negatives Testergebnis:

entweder einen PCR-Test, der maximal 48 Stunden alt ist

oder einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest.

https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html#geschaefte

Leider müssen wir in diesem Jahr wieder das Bardentreffen absagen.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Als kleinen Ersatz sind zwei Sonderformate mit viel Live-Musik geplant.

Ab Mitte Juni trifft sich die lokale Musikszene an der Sommerbühne am Spittlertor.

Vom 30. Juni bis 4. Juli gibt es Konzerte auf der Seebühne am Dutzendteich.

https://bardentreffen.nuernberg.de/

Mit diesem kleinen Ausblick in den Sommer verabschieden wir uns für heute und wünschen euch ein tolles Wochenende!


Wie häufig erhalte ich Nachrichten?

Sie bekommen momentan einmal am Tag unser Update für Nürnberg, das wir immer von Montag bis Freitag, meist am späten Nachmittag oder frühen Abend verschicken. Außerdem informieren wir Sie auch bei wichtigen Ereignissen, wie dem Fund einer Fliegerbombe im Stadtgebiet, mit einer Meldung direkt auf Ihr Smartphone.

Das Messenger-Update schreiben: Johannes Barthel, Tina Schmid und Johannes Sporrer aus der Social-Media-Redaktion.


Wie kann ich mich anmelden?

Mit diesen Messengern funktioniert's:

  • Telegram
  • Notify

Mit Telegram anmelden


Mit Notify anmelden


Warum gibt es den Service nicht für WhatsApp und Facebook Messenger?

Das Unternehmen Facebook, zu dem WhatsApp gehört, hat beschlossen, dass externe Anbieter keine Newsletter mehr über seine Kanäle verschicken können. Der Versand über WhatsApp ist deshalb seit dem 7. Dezember 2019 nicht mehr möglich, über Facebook-Messenger seit dem 15. Januar 2020.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/messenger_anmeldung.html>