Kontakt

Winterausgabe 2008: "Nürnberg Heute" 85

Das halbjährliche Magazin für alle, die Nürnberg mögen

Kult, Kitsch oder cool

Albrecht Dürer entwarf vor 500 Jahren die „Betenden Hände“. Heute findet man diese auf Oberarmen oder Schlafzimmerwänden. Das Interview mit Claudia Selheim, Fachfrau für städtische Dürer-Projekte im Kulturreferat, und Volkskundlerin Annekatrin Fries, spürt diesem Massenphänomen nach.

Interview: Andreas Radlmaier Bild: Monika Runge, Ralf Schedlbauer

Wachstum, aber nicht um jeden Preis

Seit 1999 gewinnt Nürnberg konstant an Einwohnern. Grund dafür sind ein guter Arbeitsmarkt, ein preisgünstiger Immobilienmarkt sowie die steigende Attraktivität des Stadtgebietes. Doch welche Herausforderungen ergeben sich damit für die Stadtentwicklung?

Text: Siegfried Zelnhefer Bild: Ralf Schedlbauer

Halle mit Ausblick: Draußen wird ein Learjet startklar gemacht

Die Jet-Checker

Die Fränkische Luftfahrtperle Aero-Dienst ist seit 50 Jahren erfolgreich. Neben dem Geschäfts- und Ambulanzflugverkehr sind weitere Geschäftsfelder die Luftfahrzeug-Instandhaltung, der An- und Verkauf von Flugzeugen sowie die Bereitstellung und Verwaltung von Flugzeugen für Unternehmen.

Text: Thomas Meiler Bild: Gerd Grimm

Portal zur Pegnitz

Die Geschichte des Augustinerhofs begann bereits 1989, als ein persischer Kaufmann das Grundstück teuer kaufte. Nach zwei Jahrzehnten als Parkplatz genutzt, steht nun fest: Volker Staab bebaut den Augustinerhof neu. Der Berliner Architekt konzipierte bereits das Neue Museum in Nürnberg.

Text: André Fischer

Von wegen klein

Das kulturelle Leben in Nürnberg wird durch die vielen Kleinkunstbühnen bereichert. Einige der Bühnen sind bereits in den 1980-er Jahren entstanden und bis heute beliebt. Schwerpunkte sind Kabarett, Theater, Musik und Tanz. Das „Gostner Hoftheater“ oder die „Rote Bühne“ zeigen wie erfolgreiche Kleinkunst funktioniert.

Text: Katharina Erlenwein Bild: Katharina Flassak

Hand in Hand bis 100

Seit einiger Zeit gibt es Seniorennetzwerken in Nürnberg. In vier Stadtteilen, Südstadt, St. Johannis, St. Leonhard und in der Gartenstadt, trifft sich die Ü80-Generation zu verschiedenen Anlässen und Angeboten. Die Netzwerke sollen der Einsamkeit vorbeugen und die Möglichkeit der Unterstützung anbieten.

Text:Eva-Maria Käter Bild: Mile Cindric´

Lesezeichen

Worte, Schriftzüge oder Abkürzungen auf Plätzen oder an Fassaden in der Stadt haben wir alle schon einmal entdeckt. Doch was bedeuten sie eigentlich? „Nürnberg Heute“ greift einige dieser „Lesezeichen“ auf, um über die Geschichte oder Erinnerung, die dahinter stecken, aufzuklären.

Text: Alexandra Foghammar Bild: Birgit Fuder

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/nuernberg_heute_085.html>