Kontakt

Winterausgabe 2010: "Nürnberg Heute" 89

Das halbjährliche Magazin für alle, die Nürnberg mögen

Eingangsbereich der Messe Nürnberg

Mit Töchtern auf Erfolgskurs

Die NürnbergMesse ist weltweit gut im Geschäft: in der Gruppe der 20 größten Veranstalter ist sie weltweit etabliert und in Europa zählt man sich zu den Top Ten der Branche. Hochspezialisierte internationale Fachmessen und Kongresse sind das Markenzeichen des Messeplatzes Nürnberg.

Text: Gabi Wald-Hauf Bild: Roland Fengler

Im Schwurgerichtssaal 600 tagte 1945 bis 1946 das Internationale Militärtribunal. Hier bei der Urteilverkündung

Schauplatz der Weltgeschichte

Bereits lange bevor das 2010 eröffnete Memorium Nürnberger Prozesse den Saal 600 im Nürnberger Justizgebäude mit einer Ausstellung für die Öffentlichkeit erschloss, zog der Raum Interessierte an. Bis zu 40.000 Menschen jährlich ließen sich von Mitarbeitern des Gerichts oder der städtischen Museen das historische Geschehen vor Ort erläutern.

Text: Alexandra Foghammar Bild: Siegfried Zelnhefer

Eine Frau schaut sich einen Pullover auf dem Flohmarkt an

Für jeden Floh ein Markt

Für die einen sind sie in Zeiten knapper Kassen ein Schnäppchen-Paradies. Andere begeben sich auf der Jagd nach außergewöhnlichen Stücken ins Gedränge. Vorzugsweise an Wochenenden findet man sie auf vielen Parkplätzen, in Hinterhöfe oder Turnhallen – alleine in Nürnberg hunderte Mal im Jahr.

Text: Annamaria Böckel, Andreas Leitgeber Bild: Ralf Schedlbauer

Am Eröffnungswochenende warfen 3500 Gäste einen Blick hinter die Kulissen

Theater im Paradies

Nach zwei Jahren Umbauzeit ist es vollbracht. Das Ergebnis wirkt kühl-mondän, ohne zu protzen:
dunkle Holzböden, weiße Wände und ein Hauch von Gold am Eingang herrschen vor. Eine imposante Glasfassade zieht die Besucher nun in einen großen und hellen Foyerraum, von dem aus die Kammerspiele und die BlueBox zu erreichen sind.

Text: Katharina Erlenwein Bild: Christine Dierenbach

Ein älterer Mann engagiert sich ehrenamtlich und spielt mit einem kleinen Mädchen

Ein Fall für Zwei

Ohne sie gäbe es weniger Vorlesestunden in Kindergärten, fielen etliche Besuche in Altenheimen und Krankenhäusern wohl aus: 92.000 Bürgerinnen und Bürger sind in Nürnberg ehrenamtlich aktiv. Sie schenken ihre freie Zeit der Allgemeinheit, weil sie so die Gesellschaft mitgestalten können – und weil sie sich darüber freuen, anderen helfen zu können.

Text: Silke Roennefahrt Bild: Michael Matejka

Nach seiner Wieder - eröffnung belebt das Casablanca die Süd stadt mit Kino, Theater, Kleinkunst und Literatur.

Film ab!

Kino ist viel mehr als nur Hollywood – es war immer auch Kunst, intellektuelle Herausforderung und visuelles Experiment. Es sind die kleinen Lichtspielhäuser wie das Casablanca, das Filmhaus oder das Roxy, die ihren Besuchern solche cineastische Alternativen bieten.

Text: Herbert Heinzelmann Bild: Mile Cindric

Siemens baut für internationale Kun - den riesige Trafos, deren Nachfrage aus energiepolitischen Gründen gestiegen ist.

Ständig unter Hochspannung

Siemens ist führend bei Spezialtrafos für die Hochspannungs-Gleichstromübertragung. Haushohe, wuchtige Kästen, die überall dort aufgestellt, wo viel Strom ohne große Verluste über weite Strecken transportiert
werden muss. Nachfrager sind insbesondere die großen energieverschlingenden Metropolen.

Text: Uwe Ritzer Bild: Thomas Langer

Blick von einer Wohnung auf das Burgpanorama

Zimmer mit Aussicht

Stolz thront sie hoch über der gesamten Stadt und bestimmt deren Silhouette wie keine andere Sehenswürdigkeit – die Kaiserburg. Zur Freude manch eines Stadtbewohners, der aus dem Küchenfenster oder von der Dachterrasse diese idyllische Aussicht genießt. Wohnen mit Burgblick inmitten einer Großstadt – ein einmaliges Flair, das auch weit über die historische Altstadt hinausstrahlt.

Text: Markus Jäkel Bild: Christine Dierenbach

Blick auf das energetisch sanierte Bildungszentrum südpunkt

Prima Klima

Der Südpunkt schlägt hohe Wellen: Im ersten Jahr nach der Eröffnung 2009 räumt das nach Passivhausstandard errichtete Kultur- und Bildungszentrum in der Südstadt Auszeichnungen und Ehrungen ab. Sie verleihen der städtischen Einrichtung überregionale Bedeutung und sind zugleich Verpflichtung für die Stadtväter, mit dem Klimaschutz ernst zu machen.

Text: Thomas Meiler Bild: Hagen Gerullis

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/nuernberg_heute_089.html>