Kontakt

Gitarren-Riffs und Gummistiefel: Rock im Park in Nürnberg

Termin 2019

Das nächste Rock im Park Festival findet vom 7. bis 9. Juni 2019 statt.

Jedes Jahr nach Pfingsten pilgern über 70.000 Rockfans in den Süden Nürnbergs. Ihr Ziel: Rock im Park. Von Wien über München zog das Festival nach Nürnberg und ist seit 1997 dort beheimatet. Nach Zwischenstationen im Frankenstadion und Luitpoldhain stellt es seine drei Bühnen nun am Zeppelinfeld auf. Und zog bereits Bands wie Metallica, Red Hot Chili Peppers, Linkin Park oder Depeche Mode an den Dutzendteich.

Das Festival, das über drei Tage geht, verschreibt sich musikalisch natürlich dem Rock und seinen Spielarten. Von Indie- über Stoner- zu Punk-Rock ist alles vertreten. Und mit Heavy Metal und Hardcore kommen Fans der härteren Gangart auf ihre Kosten. Zunehmend öffnet sich das Festival jedoch auch für andere Musikrichtungen wie Rap, Hip Hop oder Electro.

Das war Rock im Park 2018

Tiefe Bässe und laute Gitarren-Riffs: Vom 1. bis 3. Juni 2018 herrschte wieder Ausnahmezustand auf dem Zeppelinfeld. Headliner in diesem Jahr waren Foo Fighters, Gorillaz, Thirty Seconds To Mars und Muse. Daneben traten Künstler wie Casper, Rise Against, Snow Patrol, Marilyn Manson, Stone Sour, A Perfect Circle, Avenged Sevenfold, Parkway Drive oder Bilderbuch auf. Einige Bands stellen wir Ihnen im Folgenden vor:



Von A wie Anreise, B wie Bürgertelefon bis Z wie Zelten: Nützliche Infos

Anreise

Das Gelände lässt sich gut mit Bus, Bahn und Tram erreichen: Die S-Bahn-Linie 2 hält am Bahnhof Dutzenteich, die Tram-Linien 6 und 8 an der Haltestelle Doku-Zentrum, die auch die Bus-Linie 65 ansteuert. Parkplätze auf dem Festivalgelände sind nur für Besucher der Campingplätze vorgesehen.

Besucher mit Behinderung

An allen drei Bühnen sorgen Podeste für freie Sicht auf die Bühne. Außerdem gibt's für mobilitätseingeschränkte Besucher spezielle Zelt- und Parkplätze, die mit rollstuhlgerechten Toiletten- und Sanitäranlagen sowie einer Lade-Möglichkeit für E-Rollstühle ausgestattet sind. Bitte melden Sie sich für diese Plätze im Vorfeld an.

Handy laden

Auf dem Festivalgelände können Sie sich eine Powerbank kaufen oder gegen Pfand ausleihen. Außerdem gibt's an den Haupteingängen Schließfächer, die über eine Steckdose verfügen.

Tickets

Entweder Sie nehmen ein Tagesticket für einen der drei Festivaltage oder ein Drei-Tage-Ticket, das auch fürs Zelten gilt.

Unwetter und Sicherheit

Kostenloser Service für Festivalbesucher: Die App "Katwarn" versorgt Sie mit aktuellen Sicherheitsinformationen und Warnungen rund ums Festival. Die Informationen werden von der Stadt Nürnberg veröffentlicht.

Wasser

Wenn Sie eine leere, faltbare Trinkflasche mitnehmen, können Sie diese an Wasserstellen auf dem Veranstaltungsgelände und an den Duschen kostenlos auffüllen.

Zelten

Besitzer von Drei-Tagestickets können auf ausgewiesenen Campingflächen Zelt und Klappstuhl aufstellen. Für Toiletten, Duschen und kostenfreie Wasserstellen zum Auffüllen der Trinkflasche ist dort gesorgt.



Mit Rücksicht auf die Umwelt: Green Camping

Die schlechte Nachricht zuerst: Großveranstaltungen wie Rock im Park sind eine Herausforderung für Umwelt und Natur. Der Müll, der Lärm, die vielen Autos und Abgase sind nicht nur eine Belastung für Tier- und Pflanzenwelt sondern vielen Festival-Besuchern selbst ein Dorn im Auge. Viele wünschen sich auch in der Festival-Saison einen schonenderen Umgang mit Ressourcen.

Rock im Park bietet daher zusätzlich zu den regulären Campingplätzen sogenannte Green Camping-Zeltplätze hinter der Kongresshalle und dem Volksfestplatz an, die diese Bedürfnisse respektieren. Die Flächen befinden sich in der Nähe der Haltestellen für Bus und Tram. Außerdem wird dort in besonderem Maße Wert auf Sauberkeit gelegt, die Abfallbehälter werden bei Bedarf mehrmals täglich geleert. Zwischen 1 und 7 Uhr gilt Nachtruhe. Fürs Green Camping müssen Sie spezielle Tickets erwerben.

Auch das könnte Sie interessieren

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Offizielle Website

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/rock_im_park.html>