Kontakt

Das St. Katharina Open Air in Nürnberg

Das Katharinenkloster aus dem 13. Jahrhundert ist heute eine Ruine mit viel Charme und hervorragender Akustik. Deshalb ist die historische Kulisse in der Nürnberger Innenstadt eine außergewöhnliche Location für Freiluft-Konzerte: Jedes Jahr zur Sommerzeit wird dort das St. Katharina Open Air-Festival veranstaltet. Über zwei Monate hinweg treten internationale und nationale Musiker auf, deren Repertoire von Blues über Rock’n’Roll bis hin zu Hip-Hop reicht und so manchen lauen Sommerabend versüßt.

Rückblick: Programm 2017

Vom 23. Juni bis 24. Juli konnten Sie wieder wunderbare Konzerte in der Katharinenruine erleben. Einer der Headliner war die Irin Wallis Bird, die sich musikalisch in keine Schublade stecken lässt und bei ihren Live-Auftritten regelmäßg das Publikum begeistert. Die Abräumer aus dem Jahr 2016, Sven Hammond Soul aus den Niederlanden, brachten die Katharinenruine so dermaßen zum Kochen, dass sie 2017 einfach wieder eingeladen wurden. Auf dem Slow Down Festival, das Festival im Festival, sorgten Bands wie Hundreds oder Sweet Lemon für entspannte Sommerstimmung. Und Fuck art, let's dance, die für die Band Cancer eingesprungen sind, haben bestimmt nicht nur Indie-Liebhaber entzückt.

Sobald uns das Programm für 2018 vorliegt, finden Sie alle Informationen an dieser Stelle.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/st_katharina_open_air.html>