Kontakt

Instagram-Links

Drei Kinder schauen durch ein großes Prisma

(Durch Instagram) Neugierig geworden?

Auf unserem Instagram-Kanal gibt es wöchentlich Bastelanleitungen zum Nachmachen, spannende Experimente zum Ausprobieren, rätselhafte Quizze und vieles mehr!

Ab und zu möchte man dazu vielleicht gerne mehr lesen und das kann man hier. Gestartet wurde das ganze 2020 mit unserem Adventskalender, dessen positive Neuigkeiten auch jetzt noch nachzulesen sind. Weiter geht's mit Bildern zum "Leben in Wassertropfen" und anderen wunderbaren Phänomenen.

Bleibt gespannt und folgt uns auf Instagram!


Interview mit dem Leiter der Abteilung kulturelle und politische Bildung

Unser Leben hat sich seit Corona sehr in digitale Welten verlagert. Wie schön, wenn wir wieder „analog und draußen“ unterwegs sein können! Unter diesem Motto öffnet das Erfahrungsfeld auf der Wöhrder Wiese 2021 seine Pforten. Leiter Claus Haupt berichtet im Interview darüber, worauf er und sein Team sich in der neuen Saison freuen und warum unsere Sinne die reale Welt so dringend brauchen.

Herr Haupt, worauf können sich die Besucher*innen heuer freuen?

Sie werden natürlich auf viele bekannte Stationen und Exponate stoßen wie die Fähre, den Barfußpfad, den Balancebereich und viele Wasserstationen. Aber man muss auch wissen, dass das Erfahrungsfeld in diesem Ausnahmejahr ein anderes Gesicht haben wird als sonst. Wir können zum Beispiel keine Zelte aufstellen und müssen uns auf die Stationen im Freien konzentrieren.

Und worauf freuen Sie und Ihr Team sich am meisten?

Auf unsere Besucherinnen und Besucher, auf glückliche Gesichter. Es war für uns schon hart, letztes Jahr mitten im Aufbau absagen zu müssen. Menschen treffen, Freude haben am Tun, andere Leute anlachen zu können, das ist – unabhängig vom Erfahrungsfeld – einfach etwas, was wir alle brauchen.

Das Motto ist "analog und draußen". Die Idee dahinter?

Mit diesem Motto betonen wir die Kernbotschaft des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne. Weil unsere Sinne entwickeln und entfalten sich vor der Tür, in der Natur, im Kontakt mit der realen Welt.

Wir alle haben in den letzten Monaten viel Zeit am Computer verbracht. Warum ist es so wichtig, dass wir wieder in die analoge Welt eintauchen können?

Das hat mit unseren allgemeinen Bedürfnissen zu tun, geht aber weit darüber hinaus. Wenn wir auf die Welt kommen, sind wir ja keine ‚fertigen“ Menschen. Wir müssen unser Gehirn, unsere Potentiale, Sinne und Fähigkeiten stets weiter bilden und entfalten. Und dieses entwickeln wir vor allem analog, indem wir Dinge spüren, erleben, anfassen, also begreifen im doppelten Wortsinn. Eine zunehmend digitalisierte Welt ist nicht aufzuhalten. Wenn wir uns darin bewegen wollen oder müssen, was brauchen wir dann? An erster Stelle sind Kreativität, Kommunikationsfähigkeiten, selbständiges Denken gefragt. Vor allem brauchen wir alle, unser Gesellschaft, Werte, Vertrauen in uns und andere, Teamfähigkeit. All das können wir nur in Auseinandersetzung mit der realen Welt entwickeln, nicht am Bildschirm. Empathie lernt man nicht am PC, sondern nur im direkten Kontakt mit Menschen.

Ihr Tipp für einen analogen Sommer?

Rausgehen, Eisessen, Freunde treffen, Leute wirklich sehen – die Menschen hinter der Maske. Einfach sich ein Stückchen Unbeschwertheit mit Vorsicht zurückerobern!



Interview: Manuela Prill


Ein Aufruf aus dem Nürnberger Klinikum

Hier ein Aufruf aus dem Nürnberger Klinikum: Bitte beachten und teilen!
„Um helfen zu können, brauchen wir dringend Deine Hilfe: Halte Dich unbedingt an die Kontaktbeschränkungen – auch um Dich und Deine Familie zu schützen. Verzichte auf alle Begegnungen, die nicht zwingend notwendig sind. Trage eine Maske, die fest um Mund und Nase sitzt. Und halte immer Abstand!“

#HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Und hier in verschiedenen Sprachen!

Arabisch:

نداء من مستشفى نورنبرغ: يرجى المشاركة من الجميع!
لكي نتمكن من المساعدة، نحن بحاجة ماسة إلى مساعدتك: من الضروري الالتزام بالتباعد الاجتماعي والبقاء بالمنازل - لحماية نفسك وعائلتك أيضًا. تجنب كل المقابلات التي ليست ضرورية. ارتدِ قناعاً يلائم فمك وأنفك بشكل مريح. ودائماً حافظ على المسافة والتباعد بينك وبين أي شخص اخر! #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Französisch:

Nous avons absolument besoin de ton aide pour nous soutenir: „Observe strictement les limitations de contacts, pour te protéger toi et ta famille. Renonce à toutes les rencontres qui ne sont pas absolument nécessaires. Porte un masque qui recouvre parfaitemenr le nez et la bouche. Et garde tes distances!“ #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Griechisch:

Για να μπορούμε να βοηθήσουμε, χρειαζόμαστε άμεσα και τη δική σας βοήθεια: Τηρείτε οπωσδήποτε τους περιορισμούς επαφής – μ` αυτόν τον τρόπο προστατεύετε και τον εαυτό σας και την οικογένειά σας. Αποφύγετε όλες τις συναντήσεις που δεν είναι απολύτως απαραίτητες. Φοράτε μάσκα που να εφαρμόζει καλά στο στόμα και τη μύτη σας. Και κρατάτε πάντα απόσταση! "
#HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Polnisch:

Pilny apel szpitala miejskiego w Norymberdze: Uwaga! Prosimy przekażcie dalej!
"Abyśmy mogli pomagać innym, pilnie potrzebujemy Twojej pomocy: Prosimy o przestrzeganie ograniczeń dotyczących kontaktów - także, aby chronić siebie i swoją rodzinę. Prosimy o powstrzymanie się od wszelkich spotkań, które nie są absolutnie konieczne, o noszenie maseczek, które ściśle przylegają do ust i nosa oraz o zachowywanie niezbędnego dystansu między osobami!” #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Rumänisch:

Un apel din partea clinicilor din Nürnberg: pentru a te putea ajuta.
Avem nevoie urgentă de ajutorul tău: respectă cu strictețe măsurile de distanțare socială - pentru a te proteja pe tine și pentru a-ți proteja familia.
Evită toate întâlnirile care nu sunt neapărat necesare. Poartă mască, având grijă să acoperi bine nasul și gura. Păstrează distanța față de ceilalți! #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #Nbgtogether

Russisch:

Cрочное обращение Нюрнбергской городской больницы: Обратите внимание и поделитесь! „Чтобы мы могли помочь людям, нам срочно нужна и Ваша помощь: очень важно, чтобы Вы соблюдали ограничения на контакты - в том числе, чтобы защитить себя и свои семьи. Избегайте всех встреч, которые не являются абсолютно необходимыми. Наденьте маску, плотно облегающую рот и нос. И всегда держите дистанцию!" #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Spanisch:

Os mando un mensaje que nos ha llegado del Hospital de Nuremberg: ¡Por favor compartidlo!
"Para poder seguir trabajando y ayudando a la gente necesitamos tu ayuda con urgencia: es esencial que cumplas con las restricciones de contacto, para protegerte a tí mismo y a tu familia. Lo mejor es abstenerse de todos los encuentros que no sean absolutamente necesarios. Usa una mascarilla que se ajuste cómodamente alrededor de la boca y nariz. ¡Y mantén siempre la distancia! ”#HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Türkisch:

Nürnberg kliniğinden bir çağrı: lütfen önemseyin ve paylaşın! Yardım edebilmemiz için acilen yardımınıza ihtiyacımız var! Kendinizi ve ailenizi korumak için iletişim kısıtlamalarına uymanız zorunludur. Kesinlikle gerekli olmayan tüm görüşmelerden kaçının. Ağzınıza ve burnunuza sıkıca oturan bir maske takın. Ve her zaman mesafenizi koruyun! #HelpUsToHelp #StayHomeSaveLives #NbgTogether

Leben im Wassertropfen

Ihr wollte mehr über die Lebewesen, die sich in einem einzigen Wassertropfen tummeln, erfahren? Dann klickt hier!

Wir brauchen gute Neuigkeiten!

Das Jahr 2020 geht bisher nicht gerade als das Fröhlichste aller Jahre in die Geschichte ein. Gruselige Nachrichten verfolgen uns, sobald wir Fernseher, Radio, Internet, Buschfunk und sonstige Medien einschalten.
Es gibt aber auch gute Nachrichten! Und da die leider viel zu oft im grauen Corona-Alltag untergehen, wollen wir mit unserem diesjährigen Adventskalender besonders darauf aufmerksam machen - ja, wir sind alle genervt und gestresst, aber nein, das ist kein Grund, zu verzagen!
Jeden Tag gibt es ab dem 1. bis zum 24. Dezember auf unserem Instagram-Kanal nur gute Nachrichten - von Leih-Omas bis hin zu nachhaltigem Waschpulver aus Efeu.

Die Links zum Weiterlesen gibt's hier! Welche guten Neuigkeiten habt ihr dieses Jahr dringend nötig? Welche habt ihr erfahren?

Folgt uns auf Instagram! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Los geht's am 1.12.

Unser Adventskalender mit guten Neuigkeiten startet pünktlich am 1. Dezember.
Bastelanleitungen und jeden Donnerstag ein neues Quiz gibt's jetzt schon auf Instagram.

1. Türchen

Ab 2021 wird Einwegplastik EU-weit verboten. Dazu zählen beispielsweise Trinkhalme, Einweg-Geschirr, To-go-Getränkebecher, Rühr- und Wattestäbchen. Gut für die Umwelt!

2. Türchen

Sandstrände, die CO2 binden! Das Mineral "Olivin" löst sich in Pulverform in Wasser und entzieht der Umgebungsluft das klimaschädliche Kohlendioxid. Meeresorganismen verdauen die entstandenen Verbindungen und letztendlich entstehen daraus Schalen und Skelette. Die Überreste binden für eine lange Zeit den Kohlenstoff.

3. Türchen

Ehrenamtliche Leihgroßeltern werden immer beliebter. In Städten gibt es Großelterndienste, die ehrenamtliche Bewerber*innen mit Familien zusammenbringen, die gerne eine Leihgroßelternschaft in Anspruch nehmen würden. Die Leih-Omas und -Opas unternehmen dann etwas mit den Kindern. Win-Win für alle!

4. Türchen

Nachhaltiges Waschmittel aus Efeu entwickelt!

5. Türchen

Raum für Umarmungen in Corona-Zeiten!

6. Türchen

Viertgrößtes Meeresschutzgebiet im Atlantik geschaffen.

7. Türchen

Australiens Natur erholt sich langsam von den Bränden.

8. Türchen

Obdachlose bekommen kostenlosen Haarschnitt.

9. Türchen

Neue regenerative Energie: Grubenwasser!

10. Türchen

Neugeborene in Freiburg bekommen einen Baum geschenkt.

11. Türchen

Briefe schreiben gegen die Einsamkeit

12. Türchen

Sprechender Herd hilft blinden Menschen beim Kochen.

13. Türchen

Elektronischer Kassenzettel sorgt für weniger Müll.

14. Türchen

Deutschland isst nachhaltiger.

15. Türchen

Immer mehr Menschen kaufen gerne Second-Hand.

16. Türchen

Kostenlose FFP2-Masken für ältere und bedürftige Menschen.

17. Türchen

Leichtere Sanktionierung von Menschenrechtsverletzungen.

18. Türchen

Immer weniger Analphabeten in Deutschland.

19. Türchen

Spezialhose hilft bei spastischer Lähmung.

20. Türchen

Mit Superkorallen geschädigte Korallenriffe aufforsten.

21. Türchen

Pflanzenkläranlage reinigt verseuchtes Gelände.

22. Türchen

Neue Brille für Farbenblinde entwickelt.

23. Türchen

Optimistische Zukunftshaltung bei den Deutschen.

24. Türchen

Positives im Alltag finden und selbst positive Energie versprühen!

In den letzten 23 Tagen gab es hier 23 positive Nachrichten, die vielleicht Lust gemacht haben, selbst weiter nach guten Neuigkeiten Ausschau zu halten.
Auch jede*r von uns kann die Welt jeden Tag ein Stückchen positiver machen: Egal, ob man Hilfe anbietet, jemandem einen schönen Tag wünscht oder einfach die Menschen anlächelt, an denen man vorbeigeht. Oft sind die kleinen und einfachen Dinge besonders wirkungsvoll!

Wir wünschen euch frohe, positive Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!!! 

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/adventskalender.html>