Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Dr. Jörn Thielmann


Friedrich-Alexander-Universität, Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa EZIRE, FB Rechtswissenschaft

Was wollten Sie als Kind einmal werden?

Als Kind wollte ich Tierarzt, Entdeckungsreisender oder Rettungspilot werden.

Wovor hatten Sie als Kind Angst?

Als Kind hatte ich Angst vor Mäusen und Ratten.

Was war ihr liebstes Kinderbuch?

Mein liebstes Kinderbuch war Tistou mit dem grünen Daumen von Maurice Druon.

Was macht Sie fröhlich?

Fröhlich macht mich ein schöner Morgenhimmel. Es kann auch am Abend sein…

Was essen Sie am liebsten?

Am liebsten esse ich Brot mit Honig.

Was mögen Sie überhaupt nicht?

Ich mag überhaupt nicht Eitelkeit. Falls die Frage dem Essen gilt: Mettwurst und fettes Fleisch.

Welchen Star würden Sie gerne einmal treffen?

Den Sänger Thomas Quasthoff.

Haben Sie Kinder?

Wir haben eine 19-jährige Tochter, die bald mit der Uni startet.

Wo verbringen Sie ihre Ferien?

Ich bin sehr gerne in den Bergen beim Klettern. Meine Familie mag aber lieber Meer, so dass ich auch oft am Meer bin.

Worüber haben Sie sich zuletzt geärgert?

Erinnere mich gerade nicht… ärgere mich im Alltag aber schnell über Rücksichtslosigkeit oder Dummheit.

Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Meine Lieblingsfarben sind Blau und Rot.

Was machen Sie, wenn ihre Kinder im Bett sind?

Unsere Tochter geht weit nach mir ins Bett, da stehe ich bald schon wieder auf.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich gehe klettern und bouldern, singe in einem Chor, gehe mit meiner Frau tanzen und lese sonst viel.

Welche Sprachen sprechen Sie?

Englisch, Französisch, Arabisch, ein wenig Niederländisch und natürlich Deutsch.

Können Sie uns Ihren Lieblingswitz erzählen?

Für Witze habe ich kein Talent und auch kein Gedächtnis.

In welches Land würden Sie gerne einmal reisen?

Ich würde sehr gerne einmal in den Iran reisen (habe auch früher Persisch studiert), aber das geht leider aus politischen Gründen nicht.

Worauf sind Sie stolz?

Auf das EZIRE-Team und unser Miteinander.

Was geht Ihnen auf die Nerven?

Langsames und vor allem ungenaues Denken – für mich Zähhirnigkeit – macht mich narrisch.

Was sind Ihre Schwächen?

Meine Schwächen sind eine gewisse Neigung zum Jähzorn, meist Redelust und Ungeduld.

In welchem Schulfach waren Sie schlecht?

In der Schule war ich schlecht in Griechisch, aber davon so begeistert, dass es mein Leistungskurs wurde. Beim Abitur war die Note dann ganz ok.

Hatten Sie ein Lieblingsfach in der Schule?

Meine Lieblingsfächer wechselten mit den Lieblingslehrer:innen… Geographie, Biologie, Griechisch…

Was muss ein Wissenschaftler können?

Abstand gewinnen können zu sich selbst und seinen Lieblingsideen, -theorien, -methoden.

Haben Sie auf alle Fragen eine Antwort?

Nein, bei Leibe nicht! Je länger ich Wissenschaftler bin, um so weniger Antworten und um so mehr Fragen habe ich.

Was interessiert Sie an Ihrem Fachgebiet?

In der Islamwissenschaft kann ich viele verschiedene Dinge machen: Texte lesen, mit Menschen reden, über Geschichte arbeiten oder über die Zukunft. Alles, was mit Islam und Muslimen zu tun hat, ist ein Gegenstand für uns.

Wollten Sie schon immer Wissenschaftler werden?

An sich nicht, aber als ich dann an der Uni war, fand ich Wissenschaft als Beruf großartig.

Was finden Sie an Ihrem Beruf toll/interessant?

Für mich ist die Arbeit an der Universität toll, weil ich das machen kann, was mir Freude macht. Und dass ich ständig Neues lernen und interessanten Menschen und aufregenden Problemen begegnen kann.

Sind Sie als Student einmal bei einer Prüfung durchgefallen?

Nur in meinem zweiten Studiengang Rechtswissenschaft, den ich nebenbei studiert habe, ohne abzuschließen.

Warum machen Sie bei der KinderUni mit?

Ich mache bei der KinderUni mit, weil Kinder tolle Fragen stellen und keine Vorurteile haben. Da bin ich selbst neugierig.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/dr_joern_thielmann_kinderuni.html>