Kontakt

Kathrin Walther

Journalistin der Nürnberger Nachrichten


Kathrin Walter

Kathrin Walther ist 46 Jahre alt. Berufliche Laufbahn: Studium in Bamberg, Ausbildung (Volontariat) und erste Berufsjahre in Bayreuth beim Nordbayerischen Kurier, seit 2006 in Nürnberg bei der Nürnberger Zeitung, seit 2018 in der Kinder- und Jugendredaktion der Nürnberger Nachrichten.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf besonders?

Mir gefällt besonders gut, dass dieser Beruf niemals eintönig und langweilig ist.
Ich treffe fast täglich Menschen und erfahre Spannendes, Aufregendes, Lustiges und manchmal auch Trauriges aus ihrem Leben. Ich lerne ganz viel Neues durch diese Menschen oder aus Büchern und Zeitungen oder aus dem Internet. Und all das Neue schreibe ich dann auf, damit unsere Leser an dem Wissen und dem Erlebten teilhaben können.

Was passiert, wenn mal etwas schief geht?

Es kann mal sein, dass aus einer Geschichte nichts wird. Zum Beispiel weil jemand krank geworden ist. Die Geschichte ist aber schon eingeplant auf der Kinderseite. Bleibt dann auf der Seite ein großes weißes Loch und du kannst am nächsten Tag Bilder darauf malen? Nein, natürlich nicht. Dann müssen wir uns eben schnell etwas anderes einfallen lassen.
Manchmal müssen wir auch unter ganz viel Druck arbeiten. Zum Beispiel die Fußball-Berichterstatter. Die müssen superschnell mit dem Schreiben sein, wenn ein Fußballspiel erst spät zu Ende ist, die Zeitung aber gedruckt werden muss. Kannst du einen Aufsatz möglichst fehlerfrei in 20 Minuten schreiben, in dem auch noch alles richtig ist? Die müssen das können...

Warum machen Sie bei der KinderUni mit?

Ich habe im vergangenen Jahr zwei Veranstaltungen der Kinder-Uni besucht und darüber in der Zeitung berichtet. Das hat mir richtig gut gefallen. Jetzt freu ich mich darauf, eine Veranstaltung nicht nur zu beobachten und zuzuhören, sondern selbst mitzugestalten.

Haben Sie Kinder?

Ich habe zwei Mädchen. Nelly ist 6 Jahre alt und kam dieses Jahr in die Schule, Stina ist 11 und besucht jetzt die 5. Klasse.

Was wollten Sie als Kind einmal werden?

Viele Jahre wollte ich unbedingt Tierärztin werden. Aber meine Noten waren dafür leider nicht gut genug...

Was waren Ihre Lieblingsfächer in der Schule?

Das hing sehr von den Lehrern ab und wechselte von Jahr zu Jahr. Deutsch mochte ich fast immer gerne. Geschichte aber zum Beispiel fast nie - bis wir einen richtig tollen Lehrer hatten, der mich von dem Fach begeisterte. Heute ärgere ich mich, dass ich in Bio, Chemie und Physik nicht besser aufgepasst habe. Aber die Lehrer waren so langweilig...

Was essen Sie am liebsten?

Da ich das daheim fast nie essen darf (weil meine Familie es nicht mag): Meeresfrüchte und frischen Fisch. Und tatsächlich Milchreis - denn den mögen meine drei auch nicht so gerne. Verrückt, oder?

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Sportlich bin ich ein wenig faul geworden. Früher habe ich Badminton gespielt, mich dann aber vor ein paar Jahren fies verletzt - und jetzt trau ich mich nicht mehr. Wir haben einen Hund, und ich mag die Spaziergänge mit ihm. Ich wandere auch gerne oder treffe mich abends mit Freundinnen. Ach, und fast hätte ich es vergessen: Ich liebe es, Bücher zu lesen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/kathrin_walter_kinderuni.html>