Kontakt

Baustellen und Verkehrsbehinderungen in Nürnberg

Hinweis

Wegen umfassender Arbeiten im Hintergrund dieses Internetauftritts können wir vom 10. bis 20. August 2018 keine weiteren Baustellen und Verkehrsbehinderungen auf diese Seite stellen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen. Aktuelle Informationen zu Baustellen finden Sie während dieser Zeit auf dem städtischen Twitter-Kanal.


Altstadt: St. Sebald und St. Lorenz

Trödelmarkt: Schleifersteg gesperrt

Vom 13. bis 31. August 2018 müssen Fußgänger und Radler eine Umleitung machen, um auf den Trödelmarkt zu gelangen: Die Stadt saniert den Belag des Schleiferstegs. In dieser Zeit müssen Sie die Karlsbrücke nehmen, entweder von der Karlsstraße aus, oder der Kaiserstraße.

Beim Schleifersteg bilden sich immer wieder Blasen im Belag. Dies geht auf Kosten der Sicherheit für Passanten und beansprucht die Haltbarkeit der Brücke. Nun erhält der Schleifersteg einen neuen Belag aus Beton.


Norden: Von der Nordstadt bis zum Knoblauchsland

Thon: Parlerstraße gesperrt

Bis 11. August 2018 sperrt die Stadt die Parlerstraße an der Sportanlage TSV Johannis. Die Sportanlage erreichen Sie in dieser Zeit über die Forchheimer Straße. Radler und Fußgänger werden über den Zeisigweg umgeleitet.

Kreuzungsumbau Holsteiner Straße/Brettengartenstraße

Die Stadt gestaltet ab 2. Juli 2018 die Kreuzung Holsteiner Straße/ Brettergartenstraße in Wetzendorf neu. Bis Ende September 2018 werden die Kreuzung und die angrenzenden Bushaltestellen barrierefrei umgebaut. Darüber hinaus werden ein neuer Radweg gebaut, die Ampelanlage saniert sowie die Fahrbahn erneuert. Deshalb muss die Holsteiner Straße von der Hausnummer 7 bis zur Einmündung der Schnieglinger Straße vom 23. Juli bis 9. September 2018 komplett gesperrt werden.

Die Brettergartenstraße ist über die ganze Bauzeit hinweg in beide Richtungen befahrbar. Wegen der Bauarbeiten in der Holsteiner Straße kann es jedoch auch dort zu Behinderungen und Stauungen kommen.

Die Bushaltestellen in der Baustelle können während der Arbeiten nicht angefahren werden. Die VAG hat in einem Flyer sämtliche Fahrplanänderungen zusammengestellt. Diese sind in aufgestellten Infoboxen erhältlich.


Osten: Von Wöhrd bis Brunn

Wöhrd: Dr.-Carlo-Schmidt-Straße gesperrt

Vom 30. Juli bis 5. Oktober 2018 muss die Dr.-Carlo-Schmidt-Straße wegen Arbeiten an der Fernwärmeleitung für den Verkehr gesperrt werden.

Von der Sperrung sind auch die Buslinien 40 (Heinemannbrücke – Max-Reger-Straße/ Behringersdorf) und 95 (Nordostbahnhof – Mögeldorf) betroffen. Details zu den Umleitungsstrecken finden Sie online bei der VAG. Außerdem entfallen die Haltestellen Dr.-Carlo-Schmid-Straße, Weißer Weg und Goldhammer.

Wöhrd: Teil der Georg-Strobel-Straße gesperrt

Vom 4. Juni bis 17. August 2018 wird die Georg-Strobel-Straße zwischen Felsecker- und Künhoferstraße gesperrt, weil die Stadt die Fahrbahn saniert, Parkplätze baut und Bäume pflanzt. Deshalb muss die Straße in diesem Bereich vom 2. Juli bis 17. August komplett gesperrt werden. Im Vorfeld wird dieser Abschnitt zur Einbahnstraße, die Anliegern ein kurzes Be- und Entladen erlaubt.

St. Peter: Flaschenhofstraße wird zur Einbahnstraße

Wegen Bauarbeiten gilt noch bis Jahresende in der Flaschenhofstraße eine Einbahnstraßen-Regelung: Zwischen Badstraße und Neudörferstraße können Sie nur stadtauswärts fahren. Die Neudörferstraße ist in diesem Zeitraum zwischen den Hausnummern 17 und 21 gesperrt.


Westen: Von Gostenhof bis Gebersdorf

Sanierung der Südwesttangente

Die Stadt saniert ab 7. August 2018 die Südwesttangente in Fahrtrichtung Fürth zwischen den Anschlussstellen Schweinau und Gebersdorf. Vom 7. bis 10. August werden ab 6 Uhr früh die Mittelleitplanken entfernt und provisorische Überfahrten erstellt. Währenddessen fließt der Verkehr in Fahrtrichtung Fürth auf dem Standstreifen und auf der rechten Fahrspur. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Feucht wird der Verkehr über den Seitenstreifen geleitet.

Die eigentliche Fahrbahnsanierung beginnt am 10. August um 6 Uhr. Dann wird der alte Asphalt abgefräst und eine neue Decke aufgebracht. Diese Arbeiten sind am 18. August abgeschlossen. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Fürth auf die Gegenfahrbahn verlegt. Der Gegenverkehr in Fahrtrichtung Feucht wird einspurig auf dem Seitenstreifen abgewickelt. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Schweinau und die Abfahrt an der Anschlussstelle Gebersdorf sind gesperrt. Eine Umleitung wird über die Hansastraße, Gustav-Adolf-Straße und Wallensteinstraße ist vor Ort ausgeschildert.

Eberhardshof: Sanierung der Pestalozzistraße

Die Stadt saniert vom 14. August bis voraussichtlich 12. Oktober 2018 Pestalozzistraße zwischen Gertrudstraße und Muggenhofer Straße. Die Fahrbahn wurde nach Arbeiten der N-Ergie nur provisorisch geschlossen, jetzt erhält die Straße ihre endgültige Deckschicht. Die Fahrbahndecke und Teile des Gehwegs werden in zwei Abschnitten saniert.

Vom 14. August bis 14. September muss die Pestalozzistraße zwiwschen Getrudstraße 31 und Peyerstraße vollständig gesperrt werden.
Im zweiten Abschnitt können Sie die Pestalozzistraße vom 17. September bis 12. Oktober zwischen Peyerstraße und Muggenhofer Straße nur halbseitig befahren.

Die angrenzenden Gehwege und Hauseingänge können Sie während der gesamten Bauarbeiten uneingeschränkt nutzen.

Plärrer: Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke

Die Stadt saniert derzeit die Fahrbahndecke Am Plärrer zwischen Rothenburger Straße und Gostenhofer Hauptstraße. Die alte Asphaltdeckschicht wird abgefräst und eine neue Splittmastixdecke aufgebracht.

Die Bauarbeiten werden in drei Abschnitten durchgeführt:

Während des ersten Bauabschnitts vom 16. Juli bis 3. August werden die südlich gelegenen Taxistellplätze erneuert. Bis 10. August werden außerdem die Entwässerungsrinnen längs der Fahrbahnen saniert. Der Verkehr wird an den Baustellen etwas eingeengt. Die Taxi-Stellplätze werden bis 13. August vor das Anwesen Am Plärrer 6-8 verlegt. Der VAG-Nightliner wird ebenfalls bis 13. August vor das Anwesen Am Plärrer 15 verlegt.

Der zweite Bauabschnitt ist abgeschlossen.

Während des dritten Bauabschnitts vom 9. August, 17 Uhr, bis Montag, 13. August, 5 Uhr, wird die nördliche Fahrbahnseite Am Plärrer saniert. Im Kreuzungsbereich Südliche Fürther Straße/Rothenburger Straße wird für den von Norden kommenden Verkehr die Linksabbiegespur in Richtung Bahnhof gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Rothenburger Straße, Obere Kanalstraße und Südliche Fürther Straße. Sie wird weiträumig ausgeschildert. Darüber hinaus wird das Linksabbiegen vom Plärrer in den Spittlertorgraben (Richtung Norden) nicht möglich sein. Eine Umleitung wird über die Zufuhr-, Kohlenhof-, Steinbühlerstraße und Frauentorgraben zurück Richtung Plärrer eingerichtet. Der Einmündungsbereich Plärrer/Gostenhofer Hauptstraße wird gesperrt.

Röthenbach: Ansbacher Straße verengt

Bis September 2018 steht Ihnen auf der Ansbacher Straße in beiden Fahrtrichtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Dies betrifft den Bereich zwischen dem Röthenbacher Einkaufszentrum und der Kreuzung Schloss Stein. Zeitweise können Sie nicht in die anliegenden Seitenstraßen abzubiegen. Wenn Sie zu Fuß unterwegs sind, haben Sie keine Einschränkungen.

Die Stadt erneuert in diesem Bereich bis 10. August die Fahrbahn in Fahrtrichtung Stein und die Straßen im Kreuzungsbereich Schloss Stein. Außerdem erhalten Linksabbieger eine zusätzliche Grünphase und es entsteht ein neuer Radweg.

Ab 13. August folgt dann die Gegenrichtung in die Nürnberger Innenstadt. Auch hier wird ein neuer Radweg eingerichtet. Die Arbeiten im Kreuzungsbereich dauern noch bis Ende November.

Die Buslinien 67 und 98 sind von den Bauarbeiten betroffen und müssen teilweise umgeleitet werden. Die Busse können die Haltestellen Stein Schloss und Schnelldorfer Straße in beiden Richtungen, die Haltestelle Röthenbach in Richtung Fürth nicht anfahren. Als Ersatz werden die Haltestellen, die auf der Umleitungsstrecke liegen, angebunden. Genauere Informationen erhalten Sie online bei der VAG.

Kriegsopfersiedlung: Raiffeisenstraße gesperrt

Ab Anfang April muss die Stadt die Raiffeisenstraße zwischen der Pfandäckerstraße und der Bamberger Straße sperren. Die Sperrung betrifft nur die Fahrbahn in Richtung Stadt. Die Umleitung führt Sie über die Höfleser Hauptstraße, den Mühlweg und die Marktäckerstraße.

Entlang der Raiffeisenstraße wird ein neuer Kanal gebaut. Die Bauarbeiten dauern bis Dezember 2020. Im zweiten Bauabschnitt wird dann die Raiffeisenstraße zwischen Bamberger Straße und Sellerieweg ebenfalls stadteinwärts gesperrt. Die Umleitung bleibt die gleiche.


Süden: Von der Südstadt bis nach Katzwang

Nelson-Mandela-Platz: Einschränkungen wegen Baumaßnahmen möglich

Bis 31. Oktober 2019 wird der Nelson-Mandela-Platz hinterm Bahnhof umgestaltet. Während dieser Zeit kann es immer wieder zu Einschränkungen wegen der Bauarbeiten kommen, weil zum Beispiel einzelne Bereiche gesperrt werden müssen. Dies kann auch für Radler und Fußgänger Beeinträchtigungen zur Folge. Über erforderliche Umleitungen informieren wir Sie an dieser Stelle.

Hinterm Marientunnel: Arbeiten in Köhn- und Regensburger Straße

Vom 22. Januar bis voraussichtlich 31. August 2018 fällt in der Regensburger Straße eine Fahrspur weg: Wenn Sie von der Scheurlstraße abbiegen, verengt sich die Fahrbahn bis zur Sturmstraße auf nur eine Spur.

Auch ein Teil der Köhnstraße ist von den Bauarbeiten betroffen: der Abschnitt zwischen Regensburger Straßer und Sturmstraße. Hier ist ein Teil der Straße gesperrt. Die Köhnstraße erreichen Sie hier nur noch über die Sturm- oder Kepplerstraße. Radfahrer und Fußgänger können weiterhin passieren.

Von den Arbeiten nicht betroffen sind die Abschnitte der Köhnstraße, die zwischen Allersberger Straße und Scheurlstraße sowie Sturmstraße und Obere Baustraße liegen.

Allersberger Unterführung: Umleitung für Busse

Wegen der Bauarbeiten an der ehemaligen Hauptpost ist die Allersberger Unterführung stadtauswärts gesperrt. Busse müssen deshalb eine Umleitung nehmen. Die Sperrung gilt voraussichtlich bis 2020.

Davon sind die Buslinien 43 und 44 sowie einige Nightliner betroffen: Die Linien 43 und 44 nehmen eine Umleitung durch den Marientunnel. Sie fahren daher die Haltestelle Widhalmstraße in stadtauswärtiger Richtung nicht mehr an, die Haltestelle Köhnstraße wird in die Regensburger Straße verlegt. Die Änderungen gelten bis zum Abschluss der Bauarbeiten.

Hinweis für Autofahrer: Regulär ist die Allersberger Unterführung stadtauswärts nur für Busse und Trams freigegeben.

Gartenstadt: Falkenhorst gesperrt

Noch bis 28. September 2018 ist die Straße Falkenhorst im Bereich der Hausnummern 2 bis 8 komplett gesperrt. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei, andere Verkehrsteilnehmer können die üblichen Anbindungen über Buchenschlag oder den Wacholderweg in das Wohngebiet nutzen. Fußgänger nutzen bitte den Weg auf der anderen Straßenseite.

Neulandsiedlung: Einschränkungen für den Verkehr

Ab Mitte September 2017 kommt es im Gebiet rund um die Trierer Straße und Zollhausstraße zu mehreren Einschränkungen. Die Stadt saniert hier den Stauraumkanal der Siedlung Süd.

Auf der Trierer Straße kommt es im Bereich von Höhe Kornburger Straße bis zur Einmündung der Königshammerstraße zu Einschränkungen für den Verkehr. Aufgrund der Bauarbeiten wird der Verkehr komplett auf die Fahrbahn in Richtung Stadtzentrum verlegt. Für jede Fahrtrichtung können Sie nur noch einen Fahrstreifen nutzen. Wenn Sie mit dem Rad stadtauswärts unterwegs sind, müssen Sie auf den Fußweg ausweichen.

Während der Bauarbeiten werden auch die Bus-Haltestellen Harnischschlag und Kornburger Straße der Linien 52, 68, und 98 um rund 80 Meter verschoben. Die Abfahrtszeiten sind von den Änderungen nicht betroffen.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Dezember 2019.

Gibitzenhof: Barrierefreie Bushaltestellen rund um den Dianaplatz

Ab 11. Juni 2018 baut die Stadt die rund um den Dianaplatz angrenzenden Bushaltestellen in der Gibitzenhofstraße, Ulmenstraße und Nopitschstraße barrierefrei aus. Zugleich wird auch die Ampelanlage und die Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich erneuert. Die bis Ende Oktober 2018 andauernden Arbeiten sind in sechs Bauabschnitte gegliedert, die nacheinander abgewickelt werden.

Während des dritten Bauabschnitts vom 6. bis 12. August 2018 wird die Fahrbahndecke der Kreuzung im Südosten des Dianaplatzes saniert. Auch die Anschlussstellen in Fahrtrichtung Innenstadt und in der Ulmenstraße in Fahrtrichtung Osten bis auf Höhe der Wilhelm-Löhe-Straße sind betroffen. In dieser Zeit können Sie die Dianastraße stadteinwärts nicht durchgehend nutzen. Der Verkehr wird einspurig auf der Ulmenstraße in Richtung Frankenstraße an der Baustelle vorbei geleitet. Die Buslinien 58, 65 und 68 müssen ebenfalls eine Umleitung fahren, nähere Informationen finden Sie online bei der VAG. Die Haltestelle Dianaplatz an der Ecke Ulmenstraße/Dianastraße entfällt.

Im vierten Bauabschnitt bis Mitte September wird die Busbucht in der Dianastraße in Richtung Frankenstraße ausgebaut.

Worzeldorf: Sanierung An der Radrunde

Die Stadt saniert vom 30. Juli bis voraussichtlich 9. September 2018 die Fahrbahn der Straße An der Radrunde. Zusätzlich zur Sanierung wird eine Verkehrsinsel auf Höhe des Anwesens An der Radrunde 11 eingerichtet, die Bushaltestelle Habermannstraße wird barrierefrei ausgebaut und der Längsparkstreifen sowie der Gehweg vor der Hausnummer 1 werden verlängert.

Während der Bauarbeiten gilt eine Einbahnregelung in Fahrtrichtung Spitzwegstraße, die direkte Verbindung nach Herpersdorf ist leider nicht möglich. Bitte nutzen Sie die eingerichtete Umleitung über Kornburg, Katzwang und Gaulnhofen. Die Einmündungen der Gustav-Zindel-Straße und der Habermannstraße zu An der Radrunde sind gesperrt. Anlieger nutzen bitte die Umleitung über Am Wiesengrund in Richtung südlicher Einmündung Worzeldorfer Hauptstraße/ Spitzwegstraße. Auch von der südlichen Worzeldorfer Hauptstraße aus können Sie die Straße An der Radrunde nicht befahren. Anwohner werden über die südliche Einmündung Worzeldorfer Hauptstraße/ Spitzwegstraße umgeleitet.

Der Bus-Verkehr von Worzeldorf in Richtung Herpersdorf wird mit Hilfe einer mobilen Ampel, die von den Bus-Fahrern der VAG geschalten wird, aufrecht erhalten. Die beiden Haltestellen Habermannstraße werden während der Arbeiten auf Höhe des westlichen Ortsrandes von Worzeldorf verlegt. Bitte beachten Sie auch die Infoboxen der VAG vor Ort.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/verkehrsbehinderungen_umleitungen_baustellen.html>