Kontakt

Baustellen und Verkehrsbehinderungen in Nürnberg

Straßenschilder Umleitung und Sperrung


Altstadt: St. Sebald und St. Lorenz

Marientor: Einfahrt Marienstraße und Lorenzer Straße gesperrt

Bis Mai 2019 ist die Einfahrt in die Marienstraße und Lorenzer Straße aus Richtung Rathenauplatz gesperrt. Die Einfahrt in die Lorenzer Straße aus Richtung Marienstraße ist ebenfalls gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

St. Sebald: Parkplätze im Heugäßchen gesperrt

Die Stadt gestaltet ab 11. März 2019 die Parkplätze und die Grünfläche vor den
Häusern im Heugäßchen 1 bis 5 in der Sebalder Altstadt um. Dazu müssen ab dem 11. März bis voraussichtlich Mitte Mai 2019 die Parkplätze gesperrt werden.


Norden: Von der Nordstadt bis zum Knoblauchsland

Herrnhütte: Äußere Bayreuther Straße teilweise einspurig

Wegen Spartenverlegungsarbeiten ist die Äußere Bayreuther Straße zwischen Bessemerstraße und Ziegelsteinstraße bis 1. April 2019 nur einspurig befahrbar.


Osten: Von Wöhrd bis Brunn

St. Peter: Flaschenhofstraße wird zur Einbahnstraße

Wegen Bauarbeiten gilt bis 30. April 2019 in der Flaschenhofstraße eine Einbahnstraßen-Regelung: Zwischen Badstraße und Neudörferstraße können Sie nur stadtauswärts fahren.

Wöhrd: Instandsetzung Adenauerbrücke am Wöhrder Talübergang

Im Februar starteten die Instandsetzungsarbeiten an der Adenauerbrücke. Die Brücke bleibt durchgängig befahrbar, außer für Autofahrer vom Wöhrder Talübergang kommend in Richtung Süden. Alle Informationen zur Verkehrsführung finden Sie im Flyer.


Westen: Von Gostenhof bis Gebersdorf

Rothenburger Straße: Sanierung der Charles-de-Gaulle-Brücke

Am 4. März 2019 startet die Sanierung der westlichen Charles-de-Gaulle-Brücke über den Main-Donau-Kanal. Die gestiegene Verkehrsbelastung macht es unumgänglich, die Tragfähigkeit der Brücke zu erhöhen. Die Arbeiten umfassen unter anderem die Erneuerung der Brückenlager, der Brückenabdichtung und des Fahrbahnbelags.

Im ersten Bauabschnitt vom 4. März bis September 2019 wird die nördliche Brücke saniert. Der Verkehr fließt während der Arbeiten über die Fahrbahn der südlichen Brückenhälfte. Ab Ende September 2019 wird der südliche Teil der Brücke saniert. Der Verkehr wird dann bis März 2020 über den erneuerten nördlichen Brückenabschnitt geleitet.

Südwesttangente: Brücken in der Hügelstraße müssen saniert werden

Die Stadt muss die beiden Brücken in der Hügelstraße, die über den Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente führen, sanieren. Die Arbeiten werden in mehrere Abschnitte unterteilt und so durchgeführt, dass der Verkehr aufrechterhalten werden kann. Je Fahrtrichtung stehen Ihnen nach Möglichkeit stets zwei Fahrspuren offen. Punktuell können jedoch weitere Verengungen notwendig sein, die aber nur von kurzer Dauer sein sollen.

An der Anschlussstelle Gebersdorf sind folgende Spuren gesperrt: die Geradeaus-Spur der Abfahrtsrampe aus Richtung Fürth und die Linksabbiege-Spur zur Auffahrt auf die Südwesttangente in Richtung Feucht. Die Strecke vom Südwestpark auf die Südwesttangente und von der Südwesttangente zum Südwestpark bleibt stets offen. Es steht dafür in jede Fahrtrichtung mindestens eine Fahrspur zur Verfügung.

Kriegsopfersiedlung: Raiffeisenstraße gesperrt

Ab Anfang April muss die Stadt die Raiffeisenstraße zwischen der Pfandäckerstraße und der Bamberger Straße sperren. Die Sperrung betrifft nur die Fahrbahn in Richtung Stadt. Die Umleitung führt Sie über die Höfleser Hauptstraße, den Mühlweg und die Marktäckerstraße.

Entlang der Raiffeisenstraße wird ein neuer Kanal gebaut. Die Bauarbeiten dauern bis Dezember 2020. Im zweiten Bauabschnitt wird dann die Raiffeisenstraße zwischen Bamberger Straße und Sellerieweg ebenfalls stadteinwärts gesperrt. Die Umleitung bleibt die gleiche.

Höfener Straße: Straßensanierung

Die Stadt erneuert am 18. und 19. März einen eingebrochenen Straßeneinlauf an der Bahnunterführung der Höfener Straße in Höfen, zwischen Karolinenstraße und Fürther Straße. Die Höfener Straße ist währenddessen für den Verkehr in Richtung Fürther Straße gesperrt. Eine Umleitung für Autos ist vor Ort ausgeschildert und führt über die Karolinenstraße, Ritterstraße, Nürnberger Straße und Kurgartenstraße. Der Schwerlastverkehr fährt ab der Höfener Spange über die Leyher Straße, Sigmundstraße, Fürther Straße und die Kurgartenstraße.

Industriestraße: Einrichtung einer Einbahnstraße

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird bis voraussichtlich 31. März in der Industriestraße eine Einbahnstraße mit Fahrtrichtung von der Nopitschstraße zur Sandreuthstraße eingerichtet.

Stadtgrenze: Straßenbauarbeiten an der Grenze zu Fürth

Ab 18. März führen die Stadt Nürnberg und die Stadt Fürth Straßenbauarbeiten an der Kreuzung Fürther Straße - Höfener Straße - Nürnberger Straße - Ludwig-Quellen-Straße durch.

Dabei ist die Ludwig-Quellen-Straße bis voraussichtlich 10. Mai halbseitig gesperrt und kann nur in Fahrtrichtung nach Süden, Richtung Leyh, Fürther Südstadt, genutzt werden. Auf der Fürther Straße in Richtung Fürth ist eine Fahrspur gesperrt. Rechts abbiegen in die Ludwig-Quellen-Straße ist nicht möglich.

Wenn Sie von der Höfener Straße kommen, können Sie nur noch nach rechts abbiegen. Hier führt Sie die Umleitung über die Karolinenstraße, die Ritterstraße und Nürnberger Straße. LKWs müssen bereits ab der Höfener Spange über die Leyher Straße, Sigmundstraße, Fürther Straße und Kurgartenstraße ausweichen.

Auch die Buslinien 37, 38, 73 und 175 sowie die Nightliner N9 und N11 sind von den Arbeiten betroffen und nutzen Ersatzhaltestellen.

Bei den Baumaßnahmen werden auf Fürther Seite unter anderem Arbeiten an einer Gasleitung durchgeführt und eine Bushaltestelle verlegt. Auf Nürnberger Seite werden die Ampelanlage der Kreuzung erneuert, ein Radwegstreifen auf der Fahrbahn der Fürther Straße eingezogen und zum Teil Fahrbahndeckensanierungen ausgeführt. Die Umbauarbeiten dauern bis voraussichtlich September.


Süden: Von der Südstadt bis nach Katzwang

Fahrradstellplatz am Bahnhofsplatz gesperrt

Der Fahrradstellplatz am westlichen Bahnhofsplatz wird überdacht. Die Arbeiten starten am 19. März 2019. Für die Dauer der rund fünfwöchigen Bauzeit können hier keine Fahrräder abgestellt werden.

Nelson-Mandela-Platz: Einschränkungen wegen Baumaßnahmen

Bis 30. November 2019 wird der Nelson-Mandela-Platz hinterm Bahnhof umgestaltet. Während dieser Zeit kann es immer wieder zu Einschränkungen wegen der Bauarbeiten kommen, weil zum Beispiel einzelne Bereiche gesperrt werden müssen. Dies kann auch für Radler und Fußgänger Beeinträchtigungen zur Folge. Über erforderliche Umleitungen informieren wir Sie an dieser Stelle.

Allersberger Unterführung gesperrt

Wegen Kabelverlegungen der N-Ergie ist der Allersberger Tunnel vom 4. März 2019 bis Ende Mai zwischen der zwischen Köhnstraße und Bahnhofstraße voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Steinbühl: Behinderungen in der Steinbühler Straße

Wegen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen wird in der Steinbühler Straße, Ecke Schanzäckerstraße bis Dezember 2019 die rechte Fahrspur als Ladezone und Aufstellfläche für Baufahrzeuge benötigt. Um einen Konflikt im Kreuzungsbereich zu verhindern, ist eine Fahrspur bereits ab Einmündung Am Plärrer herausgenommen.

Glockenhof: Köhnstraße gesperrt

Wegen Hochbaumaßnahmen ist die Köhnstraße voll gesperrt. Für die Radfahrer und Fußgänger gibt es keine Einschränkungen.

Trierer Straße: Einschränkungen für den Verkehr

Auf der Trierer Straße kommt es zwischen Finkenbrunn und Münchner Straße zu mehreren Einschränkungen. Die Stadt saniert hier den Stauraumkanal der Siedlung Süd. Die Fahrbahnen werden zeitweise auf eine Fahrspur je Richtung eingeschränkt und auf die Richtungsfahrbahn Finkenbrunn übergeleitet. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Dezember 2019.

Eibach: Neuwerksteg gesperrt

Bis voraussichtlich Ende März 2019 ist der Neuwerksteg über die Rednitz voll gesperrt. Grund ist eine nicht mehr ausreichende Gewährleistung der Standsicherheit der Konstruktion.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/verkehrsbehinderungen_umleitungen_baustellen.html>