Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Hitzesommer 2022: Sör gießt verstärkt Bäume

Baumwässerung im Cramer-Klett-Park

Bild vergrößern

Fünf zusätzliche Fahrzeuge für den Wässer-Einsatz

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) gießt seit dem heutigen Montag, 15. August 2022, verstärkt Bäume, die im Stadtgebiet innerhalb des Mittleren Rings stehen. Bis Ende September kommen fünf zusätzliche Fahrzeuge zum Wässer-Einsatz hinzu. Diese werden normalerweise bei der großflächigen Mahd von Wiesen und Rasenflächen eingesetzt. Da diese Grünflächen aufgrund der langanhaltenden Trockenheit kaum nachgewachsen sind, ist ein weiterer Schnitt zurzeit weder notwendig noch sinnvoll, sodass die freiwerdenden Kapazitäten nun zur Baumbewässerung eingesetzt werden können. Der Sör-Fuhrpark ist so aufgestellt, dass Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit zur Baumbewässerung umgerüstet werden können.


Gießringe für die Stifterhain-Bäume an der Norikusbucht

Norikus-Hochhaus mit Bäumen

Bild vergrößern

Auch die Bäume vom Stifterhain an der Norikusbucht leiden unter der extremen Hitze und Trockenheit.

Gießring bei einem Baum an der Norikusbuch

Bild vergrößern

Sör hat um die noch relativ jungen Bäume einen großzügigen Gießring aus humosen Boden angelegt. So kann eine große Menge Wasser in relativ kurzer Zeit in den Wurzelbereich der Bäume gebracht werden.

Baum an der Norikusbucht

Bild vergrößern

Obwohl die Bäume in direkter Nähe zum Wasser stehen, müssen sie mit der Trockenheit kämpfen. Ihre Wurzeln sind noch nicht soweit ausgebildet, dass diese an die wasserführenden Schichten gelangen. Die Gießringe sorgen dafür, dass das Wasser auch dahin gelangt, wo es benötigt wird: an den Wurzelballen der jungen Bäume.

Hinweisschild Gießring

Bild vergrößern

Sör informiert alle Erholungssuchende über die neue Maßnahme und bitte die Gießringe nicht zu zertreten.


Altstadtbäume: Täglich rund 140 Bäume mit Wasser versorgen

Es handelt sich um fünf kleinere Fahrzeuge mit einer Aufnahmekapazität von insgesamt rund 7 000 Litern Wasser. Diese Fahrzeuge werden ausschließlich innerhalb des Altstadtrings eingesetzt. Hier können sie täglich rund 140 Bäume mit Wasser versorgen. Das dadurch freigewordene Gießfahrzeug mit einer Ladekapazität von ebenfalls rund 7 000 Litern wird nun in den Stadtvierteln zwischen dem Altstadtring und dem Mittlerem Ring eingesetzt.


Ausbleibender Regen setzt den Bäumen zu

Der heiße und trockene Sommer macht eine Intensivierung der Baum-Wässerung notwendig, da vor allem Bäume innerhalb der dicht besiedelten Quartiere des Mittleren Rings stark unter den ausbleibenden Niederschlägen leiden.

Bürgermeister und Erster Sör-Werkleiter Christian Vogel zur Intensivierung der Baum-Wässerung: „Ausbleibende Niederschläge und Temperaturen wie am Mittelmeer: Der Sommer 2022 ist nicht nur für die Nürnbergerinnen und Nürnberger, sondern auch für unsere Bäume sehr anstrengend. Sör hat deshalb seine Einsatzpläne dahingehend geändert, dass mehr Arbeitskräfte und Maschinen zur Baumbewässerung zusammengezogen werden.“


Hallerwiese, Cramer-Klett-Park und Archivpark

Baumbewässerung im Cramer-Klett-Park

Bild vergrößern

Darüber hinaus wird in diesem Sommer der alte Baumbestand in den Grünanlagen Hallerwiese, Cramer-Klett-Park und Archivpark gegossen. Dieser zusätzliche Einsatz wird von Vertragsfirmen in den Nachtstunden und am frühen Morgen durchgeführt.


Sondertouren gegen Hitze und Trockenheit

Die Sondertouren gegen Hitze und Trockenheit umfassen zusätzliche Wassergaben durch externe Fachfirmen bei allen Jungbäumen und Nachpflanzungen sowie eine Intensivierung beim Gießen der Straßenbäume entlang des Mittleren Rings. Die Kosten für diese zusätzlichen Baumbewässerungen belaufen sich auf rund 450 000 Euro.

Bürgermeister Christian Vogel: "Wir müssen jetzt handeln, damit wir den städtischen Baumbestand erhalten“

„Der Klimawandel stellt uns vor eine große Herausforderung. Wir müssen effektiv und sinnvoll mit unseren Ressourcen umgehen und gleichzeitig neue Wege beschreiten. Einmal mehr ist Kreativität und Flexibilität gefragt. Dazu gehören die Weiterverwendung von nicht mehr benötigtem Schwimmbadwasser ebenso wie die schnelle Umverteilung von Arbeitseinheiten zur Unterstützung der Baumbewässerung. Nur auf Regen warten reicht nicht mehr. Jeder Baum spendet Schatten und sorgt mit seiner Verdunstung für Abkühlung in der überhitzten Stadt. Wir müssen jetzt handeln, damit wir den städtischen Baumbestand erhalten“, betont Bürgermeister Christian Vogel.


Nordostbad: Badewasser für Bäume

Wasserverteiler

Bild vergrößern

Mit Feuerwehrschläuchen wird das Schwimmbadwasser des Nordwestbads in die Tanks der Wässerfahrzeuge abgepumpt.

Schwimmbecken im Nordostbad

Bild vergrößern

Durch die Schließung der Hallenbäder, steht das Wasser schon seit längerer Zeit, so dass sich das zugegebenen Chlor mittlerweile von selber verflüchtigt hat. Nürnbergs Straßenbäume bekommen selbstverständlich Chlor-freies Gießwasser.

Wässerfahrzeug

Bild vergrößern

Wässerfahrzeug

Vom Nordwestbad geht es dann mit Spezialfahrzeuge auf die Wässertour rund um den Mittleren Ring.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/hitzesommer_2022.html>